1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Merzig

PWG ist „Schule gegen Cybermobbing“: PWG ist „Schule gegen Cybermobbing“

PWG ist „Schule gegen Cybermobbing“ : PWG ist „Schule gegen Cybermobbing“

Es war der Wunsch des Kollegiums, Strategien im Umgang mit Mobbing, insbesondere dem im Internet, zu entwickeln und präventiv zu handeln.

„Schule gegen Cybermobbing“ – so darf sich seit kurzem das Peter-Wust-Gymnasium (PWG) in Merzig nennen. Auf der Basis mehrerer Maßnahmen hatte die Schule das Zertifikat erworben.

Wie die Verantwortlichen des Gymnasiums mitteilten, war es der ausdrückliche Wunsch des Kollegiums gewesen, gemeinsam Kompetenzen, Strategien und Handlungsmöglichkeiten im Umgang mit Mobbing und insbesondere mit dem Mobbing in sozialen Netzwerken und über Nachrichtendienste, dem sogenannten Cybermobbing, zu erlangen, um präventiv und professionell handeln zu können.

Zunächst hatten daher drei Lehrkräfte der Schule an drei ganztägigen Fortbildungsmodulen im Landesinstitut für Präventives Handeln teilgenommen. Zusammen mit der Schoolworkerin des PWG, Ute Lessel, bilden die PWG-Lehrkräfte Carmen Bücher, Rebecca Leipziger und Ralph Heck nun das schulinterne „Mobbing-Interventionsteam“. Im Rahmen eines Pädagogischen Tages beschäftigte sich anschließend das gesamte Kollegium des Peter-Wust-Gymnasiums Merzig intensiv mit der Thematik.

Verschiedene Formen von Mobbing wurden vorgestellt, und es wurde auf die Folgen und auch auf die strafrechtliche Dimension von Verleumdungen und Beleidigungen im Internet hingewiesen. An der schulinternen Fortbildung, die gemeinsam mit dem Landesinstitut für Pädagogik und Medien (LPM) durchgeführt wurde, nahmen auch Referenten des Landespolizeipräsidiums und des Landesinstituts für Präventives Handeln teil.

Im Rahmen der Schulentwicklung hat das Kollegium eine klare Positionierung zu dem Thema festgelegt und es soll dafür gesorgt werden, dass diese von der gesamten Schulgemeinschaft einheitlich gelebt und mitgetragen wird, heißt es in der Mitteilung des PWG.

Die Zertifizierung „Schule gegen Cybermobbing“ ist für die Schule nach eigener Aussage zusätzlich eine Verpflichtung, online wie auch offline gut miteinander umzugehen.