Preisträgerkonzert der Kreis-Musikschule am Mittwoch im Landratsamt

Merzig : Junge musikalische Talente präsentieren ihr Schaffen

Die Preisträger des Regionalwettbewerbs „Jugend musiziert“ Saarlouis-Merzig geben heute ein Konzert im Merziger Landratsamt.

Mit einem Preisträgerkonzert im großen Sitzungssaal des Landratsamtes Merzig endet am heutigen Mittwoch, 13. Februar, 18 Uhr, der Regionalwettbewerb „Jugend Musiziert“ für den Raum Saarlouis-Merzig. Auf dem Programm stehen klassische und zeitgenössische Werke für Gitarren, Geigen sowie Duobesetzungen mit Klavier, wie die Kreismusikschule Merzig-Wadern mitteilt. An dem Regionalwettbewerb hatten insgesamt 25 Kinder und Jugendliche teilgenommen und sich dem Urteil der Fachjury gestellt. Nahezu alle Preisträger haben es zum Landeswettbewerb „Jugend Musiziert“ geschafft, der am 21. März in der Hochschule für Musik Saar in Saarbrücken stattfindet. Austragungsort des Bundeswettbewerbs ist in diesem Jahr Halle/Saale, das Bundesfinale findet dort vom 6. bis 13. Juni statt. „Wir freuen uns sehr, dass es in unserem Landkreis so viele talentierte Nachwuchsmusiker gibt, die kontinuierlich üben, um auf ihrem Instrument beachtliche Fortschritte zu machen“, sagt Dieter Boden, Jurymitglied und stellvertrender Landesvorsitzender des Wettbewerbes, Leiter der Musikschule im Landkreis Merzig-Wadern und Vorsitzender des Verbandes deutscher Musikschulen Saar. „Auch diejenigen, die keinen Preis erhalten haben, verdienen für ihren Fleiß und den Mut, sich einem solchen Wettbewerb zu stellen, alle Anerkennung.“ Für Dieter Boden und die anderen Jurymitglieder – Günter Donie (Leiter der Kreismusikschule Saarlouis und Regionalvorsitzender „Jugend Musiziert“), und Karin Fromkorth und Tobias Rössler – war es beeindruckend, auf welch’ hohem Niveau die Solisten und Ensemblemitglieder bei den Vorspielen musizierten.

Wie bei „Jugend Musiziert“, wo es neben klassischen Besetzungen wie Klavier solo oder Zupf-Ensembles auch in diesem Jahr wieder populäre Wettbewerbskategorien wie „Pop Gesang“ gab, setzt auch die Musikschule im Landkreis Merzig-Wadern nach eigenem Bekunden auf Vielfalt.

 Der Eintritt zu dem Konzert ist frei, Spenden zu Gunsten des Fördervereins der Musikschule sind willkommen.

Kontakt und weitere Informationen: Musikschule im Landkreis Merzig-Wadern, Telefon (0 68 61) 10 78, E-Mail: info@musikschule-merzig.de.

Mehr von Saarbrücker Zeitung