| 00:00 Uhr

Polizei verstärkt Kontrollen wegen Wohnungseinbrüchen

Merzig. red

Im Rahmen eines landesweiten Kontrolltages zur Bekämpfung des Wohnungseinbruchs standen am Donnerstag erneut gefährdete Wohngebiete im Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Merzig im Fokus von Kontrollen. Insgesamt 30 Beamte aus verschiedenen Dienststellen im Saarland führten Kontrollen in mehreren Wohngebieten durch, darunter auch "Auf dem Seitert" in Merzig-Hilbringen, "Auf dem Gipsberg" in Merzig und in Perl. Unterstützt wurden die Beamten durch Kollegen der Bundespolizei .

Bei den Kontrollen wurde laut Darstellung der Polizei dem sich der Jahreszeit anpassendem Täterverhalten Rechnung getragen. Während der dunklen Jahreszeit bevorzugen Einbrecher die frühen Abendstunden, da wegen der Dunkelheit und fehlenden Lichtquellen im Haus erkennbar ist, ob Bewohner zuhause sind. Mit Zunahme der Wohnraumbeleuchtung verlagern sie ihre Aktivitäten nicht selten auf den Vormittag, da oft die Hausbewohner auf der Arbeit sind.

Bereits am Freitagvormittag ereignete sich ein Einbruch in einem Wohnhaus in Keuchingen. Ein im Zusammenhang mit diesem Wohnungseinbruch stehendes Fahrzeug wurde am Mittwochmorgen von einem Anwohner auf dem Gipsberg gesichtet.

Die Polizeiinspektion Merzig führt täglich eigene Kontrollen zur Bekämpfung des Wohnungseinbruchs durch. Sie bittet darum, verdächtige Beobachtungen zeitnah zu melden und sich Kennzeichen verdächtiger Fahrzeuge zu notieren.

Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Merzig , Telefon (0 68 61) 70 40.