Polizei sucht Zeugen nach Wohnungseinbrüchen

Merzig : Nach Wohnhauseinbrüchen: Polizei sucht Zeugen

Täter suchen Häuser in Ballern und Mechern heim.

Die Polizei-Inspektion (PI) Merzig sucht Zeugen nach zwei Einbruchsdiebstählen in Ballern und Mechern. Der erste Vorfall ereignete sich in Ballern in der Zeit zwischen dem 27. Januar und dem 31. Januar: Ein Einfamilienhaus in der Straße Am Kindergarten wurde in diesem Zeitraum von bislang unbekannten Tätern heimgesucht. Der Täter hebelte zunächst auf der Gebäuderückseite einen doppelflügeligen Holzladen und das Fenster auf. Im Anschluss hatte der Täter Zutrittsmöglichkeit zum Schlafzimmer, wo er die Nachttische und eine Wäschekommode nach Wertgegenständen durchsuchte. Mit einem erbeuteten Schmuckkästchen mit Modeschmuck flüchtete er aus dem Anwesen. Nach bisherigen Erkenntnissen wurden keine weiteren Zimmer im Anwesen betreten. Der entstandene Sachschaden beträgt rund 1500 Euro.

Am Donnerstag dann der zweite Vorfall: In der Zeit von 13 Uhr bis 16.45 Uhr wurde in Abwesenheit der Bewohner in ein Einfamilienhaus in Mechern in der Gerlfanger Straße eingebrochen. Bei diesem Tageswohnungseinbruch stieg der Täter zunächst in die Garage ein, nachdem er das Garagenfenster aufgehebelt hatte. Von der angebauten Garage hatte er einfache Zutrittsmöglichkeit zum Wohnhaus, indem er sämtliche Zimmer nach Wertgegenständen durchsuchte. Zum möglichen Diebesgut liegen der Polizei-Inspektion Merzig noch keine Erkenntnisse vor.

Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der PI Merzig, Tel. (0 68 61) 70 40, zu melden.

Mehr von Saarbrücker Zeitung