Polizei sucht Unbekannten nach Raub in Merzig

Merzig : Unbekannter raubt Geld aus Kiosk in der Poststraße

Ein Unbekannter hat den Inhaber eines Ladens in der Merziger Innenstadt mit einem Messer bedroht und ist mit 350 Euro Beute abgehauen.

Die Polizeiinspektion (PI) Merzig sucht Zeugen einer räuberischen Erpressung, welche sich am Sonntagabend in Merzig, Poststraße, ereignet hat. Nach derzeitigem Ermittlungsstand der Polizei betrat ein bislang unbekannter Mann gegen 22 Uhr den Kiosk und verlangte von dem Ladeninhaber die Herausgabe von Geld. Dabei hatte er ein circa 20 Zentimeter langes Messer. Der Geschädigte händigte dem Täter 350 Euro aus. Der Mann verstaute das Geld in der Jacke und flüchtete aus dem Kiosk.

Nach Auskunft des Geschädigten habe der Täter akzentfrei Deutsch gesprochen. Er sei circa 1,80 Meter groß und habe eine schlanke Figur. Ferner habe er einen Drei-Tage-Bart getragen und sei mit schwarzer Lederjacke, grauem Kapuzenpullover und blauer Jeans bekleidet gewesen. Sofort durchgeführte Fahndungsmaßnahmen mit zwei Funkstreifenwagen der PI Merzig verliefen erfolglos.

Personen, die Hinweise zu der Tat oder dem beschriebenen Täter machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Merzig, Telefon (0 68 61) 70 40 in Verbindung zu setzen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung