Polizei in Merzig fahndet nach Raub nach Täter

Zeugenaufruf : Brutaler Raub in Merziger Innenstadt – Opfer schwer verletzt

Ein Unbekannter mit Gipsarm schlägt Verkäuferin im Geschäft nieder. Die Fahnder setzen dringend auf Zeugen.

Eine Verkäuferin ist in Merzig Opfer eines brutalen Raubüberfalls geworden. Wie ein Sprecher der Merziger Polizei berichtet, war ein Mann am Mittwoch (30. Oktober) ins Geschäft „Der andere Laden“ gekommen und hatte die Frau angegriffen, die dabei eine schwere Kopfverletzung erlitt.

Demnach ereignete sich der blutige Zwischenfall gegen 15.15 Uhr. Der Unbekannte trat an den Verkaufstresen. Dahinter stand sein Opfer, dem er mit einer unbekannten Waffe auf den Hinterkopf schlug. Währenddessen wollte ein Kunde herein. Der Schläger warnte ihn, nicht ins Geschäft für Bedürftige zu schreiten.

Daraufhin rannte der Täter in Richtung Innenstadt davon. Eine Frau kam an den Unglücksort und alarmierte die Polizei. Die Mitarbeiterin musste mit einer stark blutenden Platzwunde ins Krankenhaus.

Jetzt fahnden Ermittler nach dem Unbekannten und setzen auf Zeugen. Dazu gibt die Polizei folgende Personenbeschreibung heraus: etwa 35 Jahre, lichtes Haar, rechte Hand in Gips, frische Wunde auf der Stirn, trübes Auge. Er trug eine graue Kapuze. Über Beute wurde nichts bekannt.

Hinweise an die Polizei:Tel. (0 68 61) 70 40.

Mehr von Saarbrücker Zeitung