Pokal: Bittere Pillen für Reimsbach und die SG Perl-Besch

Merzig · Viel Zeit zum Wehklagen über die 2:3-Pokalpleite nach Verlängerung beim Landesligisten SV Losheim haben die Kicker des Fußball-Verbandsligisten 1. FC Reimsbach nicht. Heute um 19 Uhr steht bereits das nächste Spiel an - in der Liga gegen den SV Auersmacher II. "Losheim hat stark gespielt und verdient gewonnen, weil wir mit individuellen Abwehrfehlern gleich drei Gegentore ermöglicht haben", blickt FCR-Spielertrainer Marco Buchheit auf die 120 Pokal-Minuten zurück. Thomas Bies brachte Losheim in der 47. Minute in Führung, Dimitrij Rupps glich vier Minuten später aus. Auch den nächsten Rückstand durch Jannik Schmitt in der 67. Minute konnte der FCR durch Shogo Miyazaki (87.) wettmachen. In der Verlängerung stellte dann Lukas Becker in der 100. Minute den Endstand her. "Solche Nachlässigkeiten dürfen wir uns gegen Auersmacher nicht leisten. Sonst war der ordentliche Saisonstart für die Katz", weiß Buchheit.

Eine Pokalpleite erlitt auch die SG Perl-Besch. Beim Bezirksliga-Tabellenführer SF Bachem-Rimlingen ging der Verbandsligist mit 3:4 baden. Da halfen auch die zwei Tore von Simon Krangemann gegen seine alte Mannschaft nicht weiter. Zur Pause noch schien Perl beim 3:1 klar auf der Siegerstraße zu sein. Doch dann dominierte Bachem. Jan Mohm hatte bereits in der ersten Hälfte getroffen, und er sowie Luca D'Ottavio besorgten den 3:3-Ausgleich. Jordan Feller machte den Sack dann zu. Am Sonntag tritt Perl bei Titelfavorit FSV Hemmersdorf an. Niederweis hofft, dass einige seiner Spieler die Pokalpleite als Warnschuss zur rechten Zeit ansehen.

Einen deutlichen 8:0-Pokalsieg landete der FC Brotdorf beim Landesligisten SV Bardenbach und konnte damit endlich ein Erfolgserlebnis feiern. Am Sonntag ist nun in der Liga der noch ungeschlagene Tabellenführer SG Beaumarais-Saarlouis zu Gast. Der SV Wahlen-Niederlosheim hat seine Pokalaufgabe beim SSC Schaffhausen mit einem 3:2 erfolgreich erledigt. Am Sonntag erwartet die Elf von Spielertrainer Nico Portz den FV Schwalbach, der einen Punkt hinter Wahlen auf Tabellenplatz drei steht.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort