| 00:00 Uhr

Pizza-Aktion bringt 1000 Euro für Brandopfer

Merzig. Mit der neuen Wohnung in Rehlingen für sich und ihren mehrfach behinderten Sohn hat Michaela Willeitner ihren Optimismus wieder gefunden. "Es muss weitergehen", sagt die Frau, der ein Feuer in ihrem Haus in Wellingen am 7. Februar alles geraubt hat (wir berichteten). mst

"Die Wohnung ist zwar noch eine Baustelle", verrät sie, "aber es geht langsam voran." Filius Nicolas hat sich mittlerweile auch eingelebt.

Eine Riesenüberraschung für die Frau, die in der Merziger Traditions-Bäckerei Tinnes arbeitet, war nach ihren Worten die Benefizaktion, die Vijayakumar Thanuskody mit den Mitarbeitern des Merziger Familienunternehmens an Fastnachtssamstag gestartet hat: der Verkauf von Pizza und Getränken am Saarfürst-Brunnen. 750 Euro kamen zusammen, weitere 250 Euro legte er aus seiner eigenen Tasche drauf. Insgesamt 1000 Euro überreichte er dem Brandopfer.

"Michaela ist eine Kollegin meiner Frau Yoga", erzählt der Mitarbeiter des Betriebsbauhofes Merzig , von allen nur Blondie genannt. Um den Brandopfern zu helfen, kam dem begeisterten Koch die Idee, die leckere italienische Spezialität anzubieten.

Den Teig spendete Bäckerei-Chef Peter Tinnes. Für weitere Zutaten und die Getränke ging Blondie Klinken putzen - und viele halfen. "Die Märkte Rewe Brotdorf und Merzig spendeten, ebenso Getränke Kessler, C+C Schaper aus Ensdorf sowie die Mitarbeiter der Bäckerei Tinnes", zählt er auf. Auch der Jugendclub Brotdorf hat nach seinen Worten Herz gezeigt und gespendet. "Michaela hat sich über die Aktion und den Betrag sehr gefreut", zieht Blondie Bilanz der guten Tat.