1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Merzig

Per Klick ins digitale Bücherregal

Per Klick ins digitale Bücherregal

Die Stadtbibliothek Merzig bietet ihren Kunden ein neues attraktives Angebot: Rund um die Uhr können sie dort künftig digitale Medien ausleihen. Auswählen, einloggen, herunterladen – so einfach funktioniert das digitale Ausleihen, die so genannte Onleihe.

Die digitale Ausleihe funktioniert ganz leicht übers Internet auf der Seite der Stadtbibliothek www.merzig.de/stadtbibliothek oder www.onleihe.de/onleihesaar . Dort kann man sich aus einem Bestand von etwa 14 000 Medien ein Buch auswählen, sich dieses auf den Computer, ein Tablet, Smartphone oder einen E-Book-Reader herunterladen und für den Zeitraum von 14 Tagen nutzen. Dazu ist lediglich eine persönliche Anmeldung in der Stadtbibliothek notwendig. Bereits angemeldete Leser können das Angebot sofort nutzen.

Zum Angebot der Onleihe gehören außerdem Videos, Musik und Zeitungen sowie Zeitschriften in digitaler Form, wie die Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ), die Süddeutsche Zeitung, Spiegel und die Wirtschaftswoche. Tageszeitungen können vier Stunden lang gelesen werden.

Mit wenigen Klicks am Ziel

Der Ausleihvorgang ähnelt dem Einkaufen in einem Internetshop. Der Kunde kann auf dem Internetportal oder mit der Onleihe-App den Medienbestand durchforsten und Titel in einen Warenkorb legen. Zum Ausleihen meldet er sich mit den Zugangsdaten seines Benutzerausweises an. Mit wenigen Klicks lässt sich die Datei auf das Endgerät übertragen. In der iOS-App für Apple-Geräte ist sogar eAudio-Streaming möglich, bei dem die Dateien ohne Download über eine bestehende Internetverbindung gleich abgespielt werden.

Die E-Books sind in den gängigen Formaten PDF und EPUB, Audios im WMA-Format und Videos als WMV-Datei verfügbar. Über das eAudio-Streaming gibt es Musik auch als MP3-Datei. Auf den meisten handelsüblichen E-Readern ist die Lektüre der ausgeliehenen Medien möglich - mit Ausnahme der Kindle-Geräte von Amazon : Diese können nur die speziellen Amazon-Formate lesen und nicht die der "Onleihe".

Wer "onleihen" will, benötigt folgende kostenlose Software: Adobe Reader, Adobe Digital Editions, Windows Media Player oder die Onleihe-App. Einmalig muss eine "Adobe ID" eingerichtet werden, damit die Medien aus der Onleihe geöffnet werden können. Sie sind mit einem digitalen Kopierschutz versehen, dem sogenannten Digital Rights Management (DRM). Viele Fragen rund um die Onleihe werden unter dem Punkt "Hilfe" auf der Onleihe-Seite oder über das offizielle Nutzer- und Austauschforum userforum.onleihe.de beantwortet.

Parallelausleihe ist möglich

Sind alle zur Verfügung stehenden Exemplare eines Titels entliehen, können diese mit einem Klick vorgemerkt werden. "Zunehmend ermöglicht die Onleihe auch die ‚Parallelausleihe', so dass vor allem bei stark gefragten Bestsellern die Wartezeit erheblich verkürzt oder gänzlich vermieden wird", betont die Stadt Merzig .

merzig.de