Olympia-Siegerin bringt Mitarbeiter in Bewegung

Olympia-Siegerin bringt Mitarbeiter in Bewegung

Sie war Olympiasiegerin und Weltmeisterin, aber auch heute ist die frühere Weltklasseleichtathletin immer noch ein Idol. Weitsprung, Sprint und Siebenkampf - Heike Drechsler gewann insgesamt über 30 Medaillen bei Olympia, Welt- und Europameisterschaften.

Am Dienstag war sie in Merzig , um bei Kohlpharma zusammen mit Firmenchef Edwin Kohl sowie Barmer-Regionalgeschäftsführer Jens Rauh und dem Merziger BEK-Chef Olaf Marquadt einen Bewegungsparcours für die Mitarbeiter, den einzigen in einem saarländischen Unternehmen, einzuweihen.

An fünf Stationen können die Mitarbeiter von Kohlpharma sechs Übungen absolvieren. Kohl machte es zusammen mit Drechsler vor. Die Olympiasiegerin ist dem Sport nach wie vor besonders verbunden, engagiert bei etlichen Gesundheitsaktionen und zahlreichen Frauenläufen in Deutschland. Auch in Merzig bewies sie ihre Qualitäten als vorzüglicher Motivator, denn sie animierte bei ihrem Rundgang mit Personalchef Carsten Kohl durch die Produktion zahlreiche Mitarbeiterinnen zum Mitmachen bei einem speziellen Fitnessprogramm am Arbeitsplatz.

Für die Stadt Merzig hieß Beigeordnete Rosemarie Gruhn Drechsler willkommen. Zusammen mit Edwin Kohl sowie weiteren Firmenmitarbeitern konnte sie dabei auch die Original-Goldmedaillen bewundern, die die Weitspringerin aus Jena bei den Olympischen Spielen 1992 in Barcelona und 2000 in Sydney gewonnen hatte.