Blaulicht Ohne Helm und ohne Führerschein unterwegs

Lockweiler · Beamte der Polizeiinspektion Nordsaarland haben einen 47-Jährigen aus Merzig als unfallflüchtigen Fahrer eines Verkehrsunfalls vom Montag, 30. Oktober, in Lockweiler ermitteln. Der Mann, der nicht im Besitz eines Führerscheines ist, fuhr mit einem angeblich kurz zuvor von ihm gekauften Motorrad ohne Kennzeichen in einer Nebenstraße von Lockweiler umher, wobei er weder Helm noch Motorradkleidung trug, berichtet die Polizei weiter.

 Die Polizeiinspektion Niordsaarland hat einen Merziger ohne Führerschein als Verursacher eines Unfalls Ende Oktober ermittelt (Symbolfoto).

Die Polizeiinspektion Niordsaarland hat einen Merziger ohne Führerschein als Verursacher eines Unfalls Ende Oktober ermittelt (Symbolfoto).

Foto: dpa/Lino Mirgeler

Aufgrund von Nässe und nicht angepasster Geschwindigkeit stürzte der Motorradfahrer. Das Kraftrad rutschte auf einen auf Privatgelände geparkten Wagen und beschädigte diesen. Der Motorradfahrer trug eine Kopfverletzung davon und entfernte sich mit dem Motorrad, ohne den geschädigten Autobesitzer über dessen Schaden zu informieren. Am Unfallort konnten die Beamten Teile des Motorrades sicherstellen.

Der unfallflüchtige und glücklicherweise nur leicht verletzte Fahrer und dessen Motorrad wurden später in der Nähe des Unfallortes angetroffen bzw. aufgefunden. Den ermittelten Unfallflüchtigen erwartet jetzt ein Strafverfahren, unter anderem wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und wegen Unfallflucht.