„Ein Schelm, wer Böses dabei denkt“ Brandbrief an Saar-Politik – Merziger Bürgerinitiative fordert mehr Einsatz für Nordumfahrung

Merzig · Brandbrief an Kommunal-, Landes- und Bundespolitiker: Die Bürgerinitiative Nordsaarlandstraße will endlich Entscheidungen sehen – und findet klare Worte.

 Eine mögliche Trassenführung der seit Jahren diskutierten Nordumfahrung Merzig würde über die Werner-Freund-Straße führen, die von der Querspange Besseringen und dem dortigen Kreisverkehr zur Bundeswehrkaserne Auf der Ell führt.

Eine mögliche Trassenführung der seit Jahren diskutierten Nordumfahrung Merzig würde über die Werner-Freund-Straße führen, die von der Querspange Besseringen und dem dortigen Kreisverkehr zur Bundeswehrkaserne Auf der Ell führt.

Foto: Ruppenthal

Vor dem Hintergrund der ab Januar 2024 bevorstehenden Erneuerung der Bahnunterführung an der Kaufland-Ampelkreuzung in Merzig, die für die Kreisstadt mit massiven Verkehrsbeeinträchtigungen einhergehen wird, hat die Bürgerinitiative „Nordsaarlandstraße jetzt bauen!“ erneut die Realisierung der Nordumfahrung Merzig als Lückenschluss für die Fertigstellung der Nordsaarlandstraße angemahnt. In einem Schreiben, das Anfang November an die kommunalpolitischen Vertreter der Landkreises verschickt wurde, schreibt BI-Sprecher Ulrich Kieborz: „Seit Jahrzehnten beschäftigen sich die verschiedenen Landesregierungen mit der Nordsaarlandstraße. Die entsprechenden Überlegungen bieten jedes Mal allen Parteien guten Stoff für Wahlkämpfe, aber leider bisher keine Lösung.“