1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Merzig

Neue Viezkönigin kommt aus Perl

Neue Viezkönigin kommt aus Perl

Die Krönungszeremonie geht am Markt der Köstlichkeiten am 19. September über die Bühne. Den ersten großen Auftritt hat das Viezdreigestirn am Merziger Viezfest, das in diesem Jahr am 3. Oktober stattfindet.

Die Entscheidung ist gefallen. Merzig hat eine neue Viezkönigin. Sie heißt Laura Wahlen und kommt aus Perl. Die achtköpfige Jury, bestehend aus Bürgermeister Marcus Hoffeld , Christian Weber (Karlsberg), Hermann Friedrich (Stadtverwaltung), Meta Bies, Markus Koster (beide VHG) und Winfried Burger vom Organisationsausschuss Viezfest sowie Ute Habermann und Norbert Schramm von "Merziger", hat sich für sie entschieden - weil sie nach Jury-Auffassung alles mitbringt, die Vizeregion Merzig würdig zu repräsentieren.

Laura Wahlen übernimmt damit die Krone von Lisa Hein, die noch amtierende Viezkönigin. Die Krönungszeremonie geht am Markt der Köstlichkeiten am 19. September über die Bühne.

Begleitet wird Wahlen von den Prinzessinnen Saskia Wagner aus Orscholz und Saskia Braun aus dem Merziger Stadtteil Silwingen.

Die Entscheidung fiel der Jury nicht leicht. "Alle fünf Bewerberinnen hätten die Fähigkeit gehabt, das Amt zu übernehmen", verkündete Jury -Vorsitzender Marcus Hoffeld , den geladenen Gästen, die das Ergebnis am Donnerstagabend im Hotel Roemer mit Spannung erwarteten.

Merzigs Bürgermeister fiel es noch aus einem anderen Grund schwer, das Ergebnis mitzuteilen. "Bisher hatte diese Aufgabe immer Werner Zimmer übernommen. Leider ist der bekante Journalist vor kurzem gestorben", gedachte Hoffeld dem langjährigen Jury-Vorsitzenden.

Insgesamt bewarben sich fünf junge Mädchen für das Amt der Viezkönigin. Der Verwaltungschef appellierte an die beiden, die nicht gewählt wurden, nicht enttäuscht zu sein. "Es waren nur Nuancen, die schlussendlich, den Ausschlag gaben", tröstete Hoffeld.

Für viele der anwesenden Gäste war die getroffene Wahl eine gute.

Laura Wahlen stammt aus Perl und studiert Wirtschaftspädagogik. Sie ist in Merzig zur Schule gegangen und hat dadurch eine intensive Beziehung zur Kreisstadt. Die derzeitige Prinzessin Anna Scherschel habe sie motiviert, sich für das Amt zu bewerben. Oft sei sie mit ihr zu Terminen gefahren und habe hierbei Lust bekommen, sich an der Wahl zu beteiligen. "Ich freue mich auf die spannenden Aufgaben und die vielen schönen Stunden", blickt die künftige Königin auf die kommende Amtszeit.

Ihre Prinzessin Saskia Wagner hat schon etwas Erfahrung im Repräsentieren. Die gelernte Physiotherapeutin ist die derzeit amtierende Erntekönigin von Orscholz und wollte einfach noch etwas weiter machen. "Es hat mir in Orscholz sehr viel Freude gemacht. Ich bin gespannt, was mich an der Seite der Viezkönigin erwartet", sagte Wagner.

Spontan hat sich Saskia Braun entschieden. Dass sie jetzt Prinzessin geworden ist, findet sie toll. "Ich werde mit großer Ernsthaftigkeit und Freude an die an mich gestellten Aufgaben herangehen", sagte Braun zu ihrer Wahl. Sie macht gerade eine Ausbildung zur Erzieherin.

Den ersten großen Auftritt hat das Viezdreigestirn am Merziger Viezfest, das in diesem Jahr am 3. Oktober stattfindet.