Neue Uniformen für die Wehr

Nach der Polizei bekommt jetzt auch die Feuerwehr im Landkreis neue Uniformen . Genau genommen muss es eigentlich Feuerwehr-Dienstbekleidung heißen, denn die Verwaltungsvorschrift unterscheidet in Sachen Feuerwehr-Dienstbekleidung zwischen Feuerwehr-Uniform und Feuerwehr-Dienstbekleidung.

In einer Umfrage bei den einzelnen Wehren des Kreises sprach sich die Mehrheit für die neue Dienstbekleidung aus. Kreisbrandinspekteur Siegbert Bauer zeigte sich bei der Präsentation der Umfrageergebnisse und der verschieden Feuerwehr-Bekleidungs-Varianten sehr zufrieden, dass sich alle Wehren im Kreis für eine einheitliche Ausstattung ausgesprochen haben.

Die Entscheidung für eine neue Feuerwehr-Dienstbekleidung war notwendig geworden, um unnötig hohe Kosten in der Zukunft zu vermeiden, denn nach den Entscheidungen in den anderen Bundesländern blieb dem Saarland letztendlich nichts anderes übrig als nachzuziehen.

Wie Christian Thul betonte, erfolgt der Bekleidungswechsel nicht auf einen Schlag, sondern je nach Bedarf nach und nach. Es gelte keinesfalls ein Trageverbot für andere Uniform-Varianten", betonte Siegbert Bauer, zumal rein rechtlich die Träger der Feuerwehr beziehungsweise die zuständige Dienststelle das Ausstattungssoll festlegen.