Neue Chefin für Volksbank-Filiale

Neue Chefin für Volksbank-Filiale

Hilbringen. Michaela Barth heißt die neue Geschäftstellen-Leiterin der Volksbank Untere Saar in Hilbringen. Sie tritt die Nachfolge von Karin Rudolph an, die auf eigenen Wunsch in die Kreditabteilung der Volksbank wechselt, wie es aus dem Geldinstitut heißt

Hilbringen. Michaela Barth heißt die neue Geschäftstellen-Leiterin der Volksbank Untere Saar in Hilbringen. Sie tritt die Nachfolge von Karin Rudolph an, die auf eigenen Wunsch in die Kreditabteilung der Volksbank wechselt, wie es aus dem Geldinstitut heißt. "Die 38-Jährige aus Beckingen kann auf umfangreiche Erfahrungen im Bankgeschäft, insbesondere im Genossenschaftssektor und deren Verbundunternehmen zurückblicken", sagte Vorstandsvorsitzender Bernd Mayer. Er sprach von einem "Glücksgriff für unsere Kunden." Michaela Barth habe in den vergangenen acht Jahren bereits erfolgreich eine Geschäftsstelle geleitet. "Wenn Sie bisher eine Vertrauensperson für ihre Kunden waren, so wird Ihnen das auch in Hilbringen gelingen", meinte Mayer. "Besonders wichtig ist mir, die bestehenden Kontakte zu pflegen, weiter auszubauen und mit meinen beiden Mitarbeiterinnen, Julia Schramm und Ingrid Sauerwein, jederzeit ein kompetenter Ansprechpartner sein", sagte Michaela Barth. Sie wünsche sich, dass auch ihr - wie ihrer Vorgängerin - Vertrauen entgegengebracht werde. Sie wisse, dass diese Vertrauensbasis durch kompetente und überzeugende Beratung weiter ausgebaut werden müsse. red

Mehr von Saarbrücker Zeitung