1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Merzig

Neubau der Laurentiushöhe in Schwemlingen offiziell eingeweiht

Nach einem Jahr Bauzeit : Neubau der Laurentiushöhe eingeweiht

Nach einem Jahr Bauzeit und einer Investition in Höhe von 10,5 Millionen Euro ist der Neubau auf dem Gelände der Laurentiushöhe des saarländischen Schwesternverbandes für Menschen mit Beeinträchtigungen fertiggestellt.

Im Juli zogen die Bewohner aus dem Haus D in ihr neues Zuhause, in dem jeder von ihnen nun sein eigenes Zimmer hat. Wie Einrichtungsleiter Michael Berg sagte, seien bislang 73 Menschen umgezogen, bis Oktober werde der Neubau dann voll belegt sein. „Die Bewohner fühlen sich in den neuen Räumlichkeiten sehr wohl“, sagte Berg, „sie haben nun mehr Privatsphäre, alles ist heller und freundlicher gestaltet.“ Während sich im Erdgeschoss Cafeteria, Friseur und die Verwaltung sowie die Kreativräume und eine Turnhalle befinden, erstrecken sich über die beiden oberen Etagen jeweils drei Wohngruppen, in denen 14 Bewohner in Einzelzimmern mit eigenem Bad leben. Zur besseren Orientierung wurden die drei Wohngruppen mit den Farben Orange, Blau und Grün sowie mit Bildern individuell gestaltet, sodass jeder immer genau weiß, wo er zu seinem Zimmer zurückkommt. Mehr als 50 Pflege- und Betreuungskräfte kümmern sich in Teil- und Vollzeit um die Bewohner. Zur offiziellen Einweihung am Freitag kamen Thomas Dane, Geschäftsführer der Schwesternverband Pflege und Assistenz gGmbh, Dr. Martin Kaiser, Chefarzt der Psychiatrie in der SHG-Klinik Merzig, der Investor und Geschäftsführer von Casaplan, Hartmut Schenk, die Landrätin Daniela Schlegel-Friedrich und der erste Beigeordnete der Stadt Merzig, Dieter Ernst.