1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Merzig

Nadja I. und Jannis I. fiebern dem Umzug am Samstag entgegen

Nadja I. und Jannis I. fiebern dem Umzug am Samstag entgegen

Das Merziger Kinderprinzenpaar Nadja I. und Jannis I. besuchte die SZ-Redaktion und erzählte voller Vorfreude von seinen Plänen für die närrischen Tage. Heute Morgen geht es für die gekrönten Häupter im Mehrgenerationenhaus los.

Danach stehen ein Besuch bei ihren Klasssenkamaraden in der St.-Josef- Schule und der "Nasenball" auf der Ell an. Außerdem empfängt sie Bürgermeister Marcus Hoffeld im Rathaus.(Fotos: Greesen-Umzug Saarwellingen).

"Der Höhepunkt wird der Merziger Umzug am Samstag sein", erzählen sie aufgeregt. Ihren Umzugswagen kennen die beiden noch nicht, aber das ist auch zweitrangig für die jungen Hoheiten. Sie sind einfach froh, mal Prinz und Prinzessin zu sein. "Meine Mama trainiert die Garde der Grün-Weißen Funken, da wollte ich auch mal Prinz sein", erklärt Jannis. "Als ich hörte, dass er noch eine Prinzessin sucht, habe ich mich gemeldet", ergänzt seine Klassenkamaradin Nadja. Wenn sich die beiden nicht um ihr Amt kümmern, sind sie sportlich aktiv. "Ich spiele Tennis und fahre Kart" berichtet Jannis, Nadja liebt das Reiten. "Es wäre schön, wenn ich ein eigenes Pferd hätte", schwärmt die Prinzessin. Ihre zweite Leidenschaft ist das Tanzen: "Ich mag Zumba und Bauchtanz."

Neben dem Umzug in Merzig nehmen sie auch an dem in Brotdorf am Sonntag teil. "Da sind gutes Wetter und gute Stimmung am wichtigsten", wissen die zwei Viertklässler. "Wer nicht mitfeiert, bekommt keine Süßigkeiten." 300 Kilo wollen sie unter das Narrenvolk bringen.