Nach der Sprengung von zwei Geldautomaten ist Kaufland wieder geöffnet

Merzig : Einzelhandelskette nimmt Betrieb wieder auf

Nach einer Zwangspause, die bis in den Donnerstagnachmittag hinein andauerte, hat das Team des Merzig Kauflandes am Freitag den Betrieb wieder ganz normal aufgenommen. Das haben die Verantwortlichen der Einzelhandelskette  auf SZ-Anfrage mitgeteilt.

In der Nacht zum Donnerstag hatten Unbekannte zwei Geldautomaten des Marktes  in der Rieffstraße gesprengt (wir berichteten). Der Alarm war gegen 4.40 Uhr in der Früh ausgelöst worden. Vor der Tat hatte die Bande obendrein die Ausfahrt der Polizei-Inspektion Merzig „mit einer schweren Kette blockiert“, hieß es in einer Mitteilung der Polizei. Dies erschwerte natürlich die unmittelbare Fahnung. Bis weit in die Nachmittagsstunden des Donnerstag dauerten die Ermittlungen der Polizei. Der Markt war zunächst für alle Kunden gesperrt worden. Ab dem Nachmittag war er Augenzeugenberichten zufolge nur über den Bistro-Bereich zu erreichen. Der Bereich um den Tatort war weiträumig abgesperrt.