1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Merzig

Musik von Weltformat in Luxemburg erleben

Musik von Weltformat in Luxemburg erleben

Das Gastspiel von Anne-Sophie Mutter und der Philharmonia Zürich ist sicher einer der Höhepunkte der Konzertfahrten, welche die CEB Hilbringen auch in diesem Jahr wieder anbietet. Insgesamt stehen fünf Termine auf dem Plan.

Zu fünf Klassik-Konzerten fährt die CEB Hilbringen in diesem Jahr in die Philharmonie nach Luxemburg. Die Konzerte beginnen jeweils um 20 Uhr. Die CEB organisiert für jeden Abend einen Bustransfer, der Preis für die Fahrt ist im Kartenpreis stets enthalten. Abfahrt ist immer um 17.30 Uhr am Bahnhof Saarlouis, zusteigen können Konzertbesucher um 17.50 Uhr am Bahnhof Dillingen, um 18.10 Uhr am Bahnhof Merzig und um 18.30 Uhr am Marktplatz in Mettlach.

Erster Konzerttermin ist am Freitag, 17. Februar, wenn die Münchner Philharmoniker mit ihrem Dirigenten Valery Gergiev und dem Pianisten Daniil Trifonov zu Gast sind. Die Münchner Musiker spielen Claude Debussys "Prélude à l'après-midi d'un faune" und Sergej Rachmaninows "Concerto pour piano et orchestre Nr. 2". Kartenpreis: 145 Euro in der ersten Kategorie, 125 Euro in der zweiten. Das "Orchestre Philharmonique du Luxembourg" steht am Freitag, 28. April, auf der Bühne. Die Philharmoniker spielen unter der Leitung von Gustavo Gimeno und zusammen mit der Altistin Amihai Grosz und dem Violinisten Daishin Kashimoto. Im Programm haben sie die "Symphonie Nr. 2" von Johannes Brahms , die "Sinfonia concertante KV 364" von Wolfgang Amadeus Mozart und "Variationen über ein Thema von Haydn op. 56a" von Johannes Brahms . Kartenpreis: 105 Euro.

Die Weltklasse-Violinistin Anne-Sophie Mutter ist am Montag, 22. Mai, in Luxemburg. Sie bringt zusammen mit der Philharmonia Zürich Max Bruchs "Violinkonzert Nr. 1", die "Nostalgia" von Toru Takemitsu und die "Symphonie Nr. 4" von Johannes Brahms auf die Bühne. Kartenpreis: in der ersten Kategorie 165 Euro, in der zweiten Kategorie 135 Euro.

Infos und Anmeldung unter Tel. (0 68 61) 93 08 44 oder per E-Mail an: info@ceb-akademie.de.