26.08 Abschluss Merziger Kultursommer mit Dr3iklang!: Musik-Trip quer durch die Genres

26.08 Abschluss Merziger Kultursommer mit Dr3iklang! : Musik-Trip quer durch die Genres

Mit akustischen Interpretationen bekannter Songs sorgt die Band „dr3iklang!“ an diesem Samstag, 26. August, für den Abschluss des diesjährigen Merziger Kultursommers. Ab 20 Uhr wollen die Musiker auf der Altstadtbühne die Zuschauer begeistern.

Die Band „dr3iklang!“, bestehend aus Phil Kranz an der Gitarre, Daniel Barth am Piano und Bastian Schmitt am Cajon, machte sich bereits durch erfolgreiche Auftritte auf dem Brotdorfer Feuerwehrfest, dem Freschenfeschd und weiteren Open-Air-Veranstaltungen wie dem Orscholzer Kultursommer einen Namen. Im Dezember vergangenen Jahres gaben sie gemeinsam mit „Sebastian unplugged“ ein Wohnzimmerkonzert in der Germania inBrotdorf. Der Erlös dieser Benefiz-Aktion ging an die saarländische Elterninitiative krebskranker Kinder.

Zu den Markenzeichen der Jungs zählen laut Pressetext vor allem ihre drei Stimmen, die Coverversionen alter und neuer Stücke quer durch Pop und Rock ihre eigene Note verleihen und ihren Stempel aufdrücken.

Das Repertoire der Gruppe soll breitgefächert sein: Ob Klassiker wie „Wish you were here“ und „Daydream Beliver“, Aktuelleres wie „How to save a life“ oder Deutsches wie „Cello“, zum Mitsingen und Mittanzen ist bei dem Trip quer durch die Genres und Jahrzehnte für jeden etwas dabei, versprechen die Veranstalter.

Das Zusammenspiel ihrer drei unverwechselbaren Stimmen und ihren Instrumenten soll jedem Stück etwas ganz Eigenes verleihen, heißt es weiter in der Ankündigung.