Mit der Transsibirischen Eisenbahn vom Baikalsee bis nach Beijing

Mit der Transsibirischen Eisenbahn vom Baikalsee bis nach Beijing

Die SPD Merzig-Wadern und der SPD-Ortsverein Büschfeld führen eine 16-tägige Studienreise vom 20. Juni bis zum 5. Juli 2017 mit der Transsibirischen Eisenbahn durch - von Moskau bis Beijing. Den Anfang derr Reise bildet die russische Hauptstadt mit ihren interessanten Bauten rund um den Roten Platz. Am tiefsten und ältesten See der Welt, dem Baikal, erleben die Teilnehmer die Natur Sibiriens, um dann einen Teil der längsten Bahnstrecke der Welt mitzuerleben. Mit der Transsibirischen Eisenbahn geht es durch die einsamen Steppen der Mongolei. Die Reisenden besuchen dort Nationalparks und Übernachten in traditionellen mongolischen Jurten-Zelten. Mit der Transsib geht es weiter nach Beijing. Hier erwarten die Teilnehmer weitere Sehenswürdigkeiten wie die Große Mauer, Kaiserpalast, Himmelstempel.

Programmanforderung und Anmeldung, die auch für Nichtmitglieder gilt, bei Organisator und Reiseleiter Albert Lang, Tel. (0 68 74) 67 42 oder (01 60) 96 21 12 45, Fax (0 68 74) 17 24 89, E-Mail: Alberto.Lang@

t-online.de.