Mit Bestleistung zur EM

Starter aus dem Kreis Merzig-Wadern zeigten bei den süddeutschen Leichtathletik-Meisterschaften starke Leistungen. Kurz vor der EM in Schweden präsentierte sich Hammerwerferin Sophie Gimmler in Topform.

Die Leichtathleten aus dem Kreis Merzig-Wadern haben am vergangenen Wochenende bei den süddeutschen Meisterschaften in Kaiserslautern mit starken Leistungen überzeugt. In einer wahren Hitzeschlacht sorgten die Hammerwerfer für die besten Einzelleistungen. So siegte die U 20-Athletin Sophie Gimmler bei ihrem letzten Wettkampf vor den am kommenden Donnerstag beginnenden Europameisterschaften im schwedischen Eskilstuna bei den Frauen mit persönlicher Bestleistung von 62,33 Metern. Bereits in ihrem ersten Versuch hatte die Merzigerin mit 62,22 Metern erstmals die 62-Meter-Marke übertroffen.

Saarlandrekord knapp verpasst

"Der Wettkampf war in Ordnung heute", lautete das kurze Fazit von Sophie Gimmler, die seit dieser Saison für das LAZ Saarbrücken startet. Neben der Freude über die Bestleistung ärgerte sie nämlich, dass nur wenige Zentimeter bis zum U 20-Saarlandrekord von 62,62 Metern fehlten. "Der Rekord hätte es ruhig noch sein können, aber das kommt dann eben alles in Schweden", meinte die 19-Jährige optimistisch.

Bei den Männern belegte Thomas Bleistein vom LV Merzig mit Saisonbestleistung von 55,98 Metern den vierten Platz. Seine Vereinskollegin Hannah Setter behauptete sich gut eine Woche vor ihrem 15. Geburtstag in der Altersklasse U 18 mit 46,57 Metern als Fünftplatzierte gegen die zum Teil deutlich ältere Konkurrenz. Ebenfalls auf den fünften Platz kam in Kaiserslautern ihr Clubkamerad Jonas Müller, der im Zwischenlauf und im Finale in jeweils 11,09 Sekunden Bestzeit lief und zum wiederholten Male die Qualifikationsnorm für die deutschen Jugendmeisterschaften in Jena schaffte.

Die aus Mondorf stammende 16 Jahre alte Silvana Tinnes verpasste in ihrem ersten Jahr in der U 18 als Vierte in 65,03 Sekunden über 400 Meter Hürden nur knapp eine Bestzeit und einen Podestplatz. Als Teil der 4 x 400-Meter-Staffel der Frauen durfte sich die für den LC Rehlingen startende Atlethin mit Susen Berg, Annett Horna und Aline Zaar in 3:52,89 Minuten zum Abschluss der süddeutschen Meisterschaften aber über die Silber-Medaille freuen.

Hochsprung: Wegener Sechste

Weitere U 18-Endkampfplatzierungen schafften Lee Wegener vom LAZ Zweibrücken mit der Höhe von 3,20 Metern als Sechste im Stabhochsprung. Nico Kohlwey vom LV Merzig warf den Hammer 45,16 Meter weit und belegte ebenso Rang sieben wie auch Fabian Schon vom LC Rehlingen , der 4:27,32 Minuten über 1500 Meter benötigte. Über 200 Meter blieb der 22 Jahre alte und aus Merchingen stammende Jonas Lotz vom LC Rehlingen zwar erstmals in dieser Saison unter der 22-Sekundenmarke. Seine Zeit von 21,98 Sekunden reichte aber nicht für das Finale der besten Sechs. Nicolas Warken vom LV Merzig belegte mit 38,04 Metern Platz zwölf mit dem Diskus in der Altersklasse U 18.

lv-merzig.de