| 00:00 Uhr

Miriam Marx siegt in Mannheim über 800 Meter

Merzig. Beim Leichtathletik-Hallenländerkampf der U 18 und U 16 in Mannheim traten die Mannschaften des Saarlandes gegen die Regionalverbände aus Baden, Moselle, Pfalz und Luxemburg an. Am besten schnitten die U-16-Mädchen als Zweite ab, beide U 18-Mannschaften wurden Dritte, die U 16-Jungs Fünfte. khs

Insgesamt waren dabei auch zehn Athleten aus dem Kreis Merzig am Start. Einen unerwarteten Sieg gab es durch Miriam Marx (LV Merzig ) über 800 Meter der U 16. Die erst 13-Jährige deklassierte die stärker eingeschätzten Konkurrentinnen und hängte die Zweitplatzierte am Ende um vier Sekunden ab, wobei sie mit 2:21,65 Sekunden ihre Bestzeit um vier Sekunden verbesserte.

Dritte Plätze gab es durch Lara Latz (Merzig / LC Rehlingen ) im Kugelstoß der U 16 mit 12,47 Metern und Jil Kiefer (LV Merzig ) mit 1,56 Metern im Hochsprung. Einen vierten Platz holte Nicolas Warken (LV Merzig ) im Kugelstoßen der U 18 mit 13,23 Metern. Silvana Tinnes (Mondorf, LC Rehlingen ) lief über 60 Meter Hürden der U 18 mit 9,45 Sekunden auf den fünften Platz. Für die Konkurrenz aus der Pfalz startet Lee Wegener (Bietzen, LAZ Zweibrücken). Sie wurde im Stabhochsprung der U 18 mit 3,10 Metern Vierte.