1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Merzig

Mg-bauer"Literatur Live": Saarländischer Krimi im Weinkeller

Mg-bauer"Literatur Live": Saarländischer Krimi im Weinkeller

Merzig. Mit Mordfällen kennt sich Christian Bauer bestens aus: Ob die "Bitteren Trauben", "Hilfslos" oder die jüngste SR-Produktion "Heimatfront", deren Dreharbeiten zurzeit laufen: Stets ist der SR-Redakteur Christian Bauer an der Seite der beiden ermittelnden Kommissare Deininger und Kappl

Merzig. Mit Mordfällen kennt sich Christian Bauer bestens aus: Ob die "Bitteren Trauben", "Hilfslos" oder die jüngste SR-Produktion "Heimatfront", deren Dreharbeiten zurzeit laufen: Stets ist der SR-Redakteur Christian Bauer an der Seite der beiden ermittelnden Kommissare Deininger und Kappl. Mordfälle scheinen den Mann, im Erstberuf Pfarrer, nicht mehr los zu lassen. Denn auch privat hat er sich auf Krimis spezialisiert. "Ein nackter Arsch" heißt der Titel seines Erstlingswerkes, in dem er Kommissar Robert Simarek ermitteln lässt. Sein Buch, 240 Seiten stark, ist im Merziger Gollenstein-Verlag erschienen und im Handel erhältlich. Der Autor wird es am heutigen Donnerstag, 29. April, 20 Uhr, (nicht wie irrtümlich gemeldet am 29. Mai) im Weinkeller im Rahmen von Literatur live seinen saarländischen Krimi vorstellen. Der in Berlin und Saarbrücken lebende Autor wird im Gespräch mit SZ-Redakteur Christian Beckinger von der Lokalredaktion Merzig-Wadern über die Entstehung des Buches berichten. red