1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Merzig

Merzigs Innenstadt putzt sich heraus

Merzigs Innenstadt putzt sich heraus

25 Jahre sind die Bänke und Lampen alt, die jetzt ausgetauscht werden. Auch neue Abfalleimer, Poller und Fahrradbügel sollen die Innenstadt hübscher machen. Die Schönheitskur kostet rund 380 000 Euro.

Die Merziger Innenstadt ändert ihr Gesicht. Derzeit werden Straßenlaternen und Sitzbänke erneuert. Insgesamt 68 Lampen und 16 Bänke sollen in der Post-, Trierer und Wagnerstraße ausgetauscht werden. Aktuell finden die Arbeiten im Umfeld des Stadthauses statt. Das teilt Stadtpressesprecher Stephan Fandel mit. Auch 17 Mülleimer, 30 Poller sowie 19 Fahrradbügel werden in den kommenden Wochen in der Fußgängerzone angebracht.

Veränderungen möglich

Die Arbeiten haben bereits vor zwei Wochen begonnen. Die neue Straßenbeleuchtung werde voraussichtlich bis zum 19. September komplett sein, heißt es aus dem Rathaus. Alles andere bis auf die Fahrradbügel sei zunächst provisorisch befestigt, damit eventuell kleine Veränderungen wie Verschiebungen von Bänken und Mülleimern noch zu einem späteren Zeitpunkt möglich seien. Die Gesamtkosten würden sich auf rund 380 000 Euro belaufen, sagt Fandel. Zwei Drittel der Kosten übernehme die Städtebauförderung des Landes.

Der obere Teil der Poststraße, die Altstadt und der neu gestaltete Kirchplatz seien hingegen nicht vom Umbau betroffen, informiert Fandel. Dieser Bereich werde ab der zweiten Oktoberwoche separat umgestaltet. Zu einem späteren Zeitpunkt soll auch die Beleuchtung und Gestaltung der kleineren Gassen in Angriff genommen werden.

Die neuen Lampen und Bänke ersetzen die Ausstattung der Fußgängerzone von vor knapp 25 Jahren. Die violetten Lampen und insbesondere die gleichfarbenen ungemütlichen Bänke waren nicht mehr zeitgemäß.