Merziger Leos pflanzten 150 Hainbuchen

Merziger Leos pflanzten 150 Hainbuchen

Beckingen. Hacken, graben, pflanzen: Viele Stunden haben die Mitglieder des Leo-Clubs Merzig gerackert, bis die dichte Hecke an der Grundschule Beckingen endlich stand. Die 150 Hainbuchen, die in die Erde gebracht wurden, schirmen jetzt den Schulhof von der Hauptstraße ab - als Sichtschutz, wie Leo-Präsident Matthias Kiefer sagt

Beckingen. Hacken, graben, pflanzen: Viele Stunden haben die Mitglieder des Leo-Clubs Merzig gerackert, bis die dichte Hecke an der Grundschule Beckingen endlich stand. Die 150 Hainbuchen, die in die Erde gebracht wurden, schirmen jetzt den Schulhof von der Hauptstraße ab - als Sichtschutz, wie Leo-Präsident Matthias Kiefer sagt. "Den Lärm und Staub von der Straße fangen sie außerdem ab." Mit dieser Pflanzaktion ist nach seiner Darstellung ein lang gehegter Wunsch von Schulrektor Martin Breinig in Erfüllung gegangen. Um seinen Traum endlich wahr werden zu lassen, griff der Pädagoge ebenfalls zu Spaten und Hacke. "Wir haben den ganzen Samstag gearbeitet", zieht Matthias Kiefer Bilanz. Galt es doch, nicht nur die Hainbuchen in die Erde zu setzen, sondern auch den harten Sandsteinboden aufzubessern - mit Mutterboden. Unterstützt wurden die Leos von der Baumschule Leick. "Das Unternehmen kam uns auch beim Preis entgegen", verrät der Präsident. "Die Grundschüler werden in Zukunft die Pflege und das Gießen der Hecke übernehmen", sagt Matthias Kiefer.Den Leos steht bald noch eine Benefiz-Aktion bevor. Mit dem Merziger Lionsclub werden sie wieder im Kaufland Dillingen und Merzig in den Wochen vor Weihnachten Stollen für einen guten Zweck verkaufen. red

leo-merzig.de

Mehr von Saarbrücker Zeitung