1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Merzig

Merziger Leichtathleten überzeugen in Luxemburg

Leichtathletik : Marx-Zwillinge im Doppelpack zu Bestzeiten

Bei der erstmals ausgetragenen Leichtathletik-Indoor-Team-Challenge, einem Länderkampf zwischen Luxemburg, Rheinland und Saarland, sorgten die Teilnehmer aus dem Kreis Merzig-Wadern in der beeindruckenden Luxemburger Cocque für einige starke Leistungen.

Allen voran die Zwillinge Katrin und Miriam Marx (17) aus Britten, die für den LC Rehlingen an den Start gehen. Als Dritte der Gesamtwertung und zweitschnellste Jugendliche verbesserte Katrin ihre ohnehin schon starke 1500-Meter-Bestzeit nochmal – auf nun 4.35,25 Minuten. Direkt dahinter steigerte sich ihre Schwester Miriam als Vierte gleich um sechs Sekunden auf 4.36,16 Minuten.

Pech hatte dagegen Jonas Müller (20, Hausbach, LAZ Saarbrücken). Über 60 Meter der U 23 wurde er mit 7,01 Sekunden im Vorlauf Dritter, im Endlauf wurde er aus etwas dubiosen Gründen disqualifiziert, und auch als Schlussläufer in der gemischten 4 x 200-Meter-Staffel kam er nicht zum Einsatz, da sein Vorläufer Nico Eiden in Führung liegend wegen einer Zerrung aufgeben musste.

Samuel Werner (18) vom LV Merzig wurde sowohl im Weitsprung (6,42 Meter) als auch im Hochsprung (1,80 Meter) zweitbester Jugendlicher. Dabei freute er sich am meisten über die noch nicht erwartete Hochsprung-Leistung.

Vereinskollege Florian Hoffeld (18) hatte es über 1500 Meter mit besonders starker Konkurrenz zu tun. Er hatte zwischendurch ein wenig den Anschluss verloren und wohl auch die Zuversicht, ehe er in der letzten Runde (als zweitschnellster Jugendlicher) noch auf den vierten Rang sprintete.