Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 19:08 Uhr

Merziger Läuferin Miriam Marx Dritte bei den Deutschen

Merzig. Bei den deutschen Jugendmeisterschaften der U16 in Bremen sorgte Miriam Marx vom LV Merzig vor Kurzem für die größte Überraschung aus saarländischer Sicht. Die 15-Jährige wurde Dritte über 3000 Meter der Altersklasse W15 - obwohl sie nur als Elfte unter 29 Teilnehmerinnen in der Meldeliste stand. Als zunächst Führende musste sich Marx erst in der letzten Runde Paula Schneiders vom LAZ Mönchengladbach in 10.21,57 Minuten und Hanna Bruckmann vom TV Altötting in 10.23,27 Minuten geschlagen geben. Dabei verbesserte sich Miriam Marx gleich um 35 Sekunden auf 10:30,04 Minuten. khs

Überhaupt war die neunköpfige saarländische Delegation mit einem Titel, zwei dritten Rängen und sechs weiteren Finalplätzen erfolgreich. Den Titel holte Jonas Freyler vom TV Homburg mit Saarlandrekord im Diskuswurf mit 55,90 Metern. Dritte wurde neben Marx auch Louisa Flachsland vom SC Friedrichsthal mit 45,05 Sekunden über 300 Meter Hürden.