1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Merzig

Merziger Jugendwehr freut sich über eigenes Auto

Merziger Jugendwehr freut sich über eigenes Auto

Volksbank-Vorstandsvorsitzender Bernd Mayer übergab dieser Tage die Fahrzeugschlüssel an den Stadtjugendbeauftragten Markus Tritz. „Wir wollen damit die wichtige Arbeit der Jugendwehr würdigen“, erklärte Mayer.

Ein Auto für die Merziger Jugendfeuerwehr: Volksbank Untere Saar und Sparverein haben ihr ein eigenes Auto geschenkt. Genau genommen haben dies die Jungen und Mädchen der Merziger Jugendwehr den Kunden der Volksbank zu verdanken, die mit dem Kauf ihrer Gewinnspar-Losen des Sparvereins diese großzügige Spende erst möglich machten. "Seit mehr als 60 Jahren kaufen fleißige Sparmarken-Sparer Gewinnspar-Lose bei der Volksbank Untere Saar und unterstützen somit die soziale Ausrichtung des Sparverein," betonte Vorstandsvorsitzender Bernd Mayer. "Unter dem Motto ‚Sparen mit Gewinn, helfen mit Herz‘ belohnt der Sparverein Saarland seitdem die Sparer mit attraktiven Gewinnen und stellt aus den Spendeneinnahmen Fahrzeuge für gemeinnützige Zwecke im Saarland zur Verfügung," ergänzte dazu Florian Beck vom Sparverein.

Der flotte Kleintransporter, ein geräumiger Peugeot Partner, ist bereits das dritte Fahrzeug, das Volksbank und Sparverein im Landkreis einer Jugendfeuerwehr zur Verfügung stellen. "Wir wollen damit die anspruchsvolle und wichtige Arbeit der Jugendfeuerwehr würdigen und belohnen," erklärte Mayer, als er den Fahrzeugschlüssel an den Stadtjugendbeauftragten Markus Tritz und seine Jugendlichen überreichte. Auch Bürgermeister Marcus Hoffeld , kraft seines Amtes ohnehin Chef der Merziger Wehr, würdigte Engagement und Arbeit seiner Merziger Feuerwehr und des Nachwuchses. Er lobte in diesem Zusammenhang aber auch die Unterstützung durch die Volksbank Untere Saar und den Sparverein Saarland, ohne deren Förderung keine wirkungsvolle Nachwuchsarbeit in dieser Weise möglich sei. Auch Wehrführer Ralf Bernardy, sein Stellvertreter Markus Gelsius sowie der Merziger Löschbezirksführer Joachim Maxheim stießen in das gleiche Horn und dankten ausdrücklich im Namen der Jungen und Mädchen der Jugendfeuerwehr für die großzügige Unterstützung und Förderung.