Merziger Gymnasiasten zu Gast bei Schülern aus Thionville

Merziger Gymnasiasten zu Gast bei Schülern aus Thionville

Der Wettergott schien sich etwas verausgabt zu haben und eine Pause zu benötigen. Denn statt einer strahlenden Frühlingssonne empfingen feuchte Regentropfen die 29 Schüler des Peter-Wust-Gymnasiums bei ihrer Ankunft an der Partnerschule, dem "Collège La Milliaire" in Thionville. Das schlechte Wetter tat aber dem herzlichen Empfang und der Wiedersehensfreude keinen Abbruch. Für die deutsch-französische Schülergruppe war es bereits die zweite Begegnung in diesem Schuljahr, denn im März hatten die Kinder aus Thionville das PWG in Merzig besucht. Nun konnten die Fünftklässler vom PWG, die Französisch als erste Fremdsprache lernen, einen Tag lang den Alltag an einer französischen Schule erleben. Begleitet wurden sie von ihren Französischlehrern Gerhard Croon, Hanna Kaißling und Henriette Louis-Barthel sowie von Schoolworker Marcel Thomé.

Nach gemeinsamen Spielen und sportlichen Aktivitäten stand das gemeinsame Mittagessen in der Schulkantine auf dem Programm. Dann blieben noch ein paar Stunden Freizeit, die die Merziger Schüler mit ihren Brieffreunden verbrachten, bevor sie wieder die Heimreise antreten mussten.

Der Austausch mit dem Collège in Thionville kann auf eine lange Tradition zurückblicken. Er existiert bereits seit über 20 Jahren und ganze Schülergenerationen haben an diesem Austauschprogramm teilgenommen.