| 20:56 Uhr

Neuer Vorstand
Merziger Gartenbauer formieren sich neu

Der neue Vorstand des Obst- und Gartenbauvereins Merzig: Arndt Oehm (Vorsitzender), Alois Engeldinger (Schriftführer), Verena Hegemann (stellvertretende Vorsitzende), Josef Blum und Heinz Schett (v.l.).
Der neue Vorstand des Obst- und Gartenbauvereins Merzig: Arndt Oehm (Vorsitzender), Alois Engeldinger (Schriftführer), Verena Hegemann (stellvertretende Vorsitzende), Josef Blum und Heinz Schett (v.l.). FOTO: Alois Engeldinger/Obst- und Gartenbauverein Merzig
Merzig. Obst- und Gartenbauverein vertraut künftig auf den neuen Vorsitzenden Arndt Oehm.

() Arndt Oehm ist der neue Vorsitzende des Obst- und Gartenbauvereins Merzig. Er wurde vor kurzem auf der Generalversammlung des Vereins gewählt. Als zweite Vorsitzende und Kassiererin wurde Verena Hegemann gewählt. Die weiteren Mitglieder des Vorstandes sind: Josef Blum, Heinz Schett und Alois Engeldinger, der auch für Schriftführung und Öffentlichkeitsarbeit zuständig ist. Zum Kassenprüfer wurde bestimmt Oliver Jager, alle aus Merzig


Der bisherige Ortsvereinsvorsitzende Heinz Schett musste sein Amt aus gesundheitlichen Gründen niederlegen. Kreisvorsitzender Alois Engeldinger dankte ihm für seine bisherige Tätigkeit und hatte es leicht, die Versammlung um Entlastung des Vorstandes zu bitten. Die Kassenprüfer bescheinigten der Kassiererin Inge Reiß und dem übrigen Vorstand ordnungsgemäße Führung des Vereinsvermögens. Somit erfolgte die Entlastung einstimmig.

Der neue Vorsitzende Oehm kündigte an, innerhalb seiner Amtszeit neue Mitglieder zu werben und damit den Bestand des Ortsvereins nachhaltig zu sichern. Erreichen will er dies seinen Worten nach schon in naher Zukunft mit der Organisation von Fachvorträgen, Tagesfahrten zu sehenswerten Gärten in der engeren wie weiteren Umgebung Merzigs, Neubelebung des Wettbewerbs „Schönster Blumenschmuck an gewerblichen und privaten Häusern innerhalb der City von Merzig“ und dem Angebot an Mitglieder, sich beim Verein Gartengeräte ausleihen zu können.

Der Verein befindet sich im Besitz von Häckslern, Heckenschere und Vertikutierer. Zu den Ausleihmodalitäten und zum Standort wird der Vorstand noch zu entscheiden haben. Als erstes jedoch wird sich der Vorstand mit den Konsequenzen des neuen Datenschutzgesetzes auseinandersetzen müssen. Hierzu werden alle Mitglieder angeschrieben und informiert.