Merziger Azubi ausgezeichnet

Einen großen, ersten beruflichen Erfolg in seiner Laufbahn erreichte der 22 Jahre alte Patrick Dittgen aus Merzig . Er erhielt im Rahmen der Bestenfeier von der Handwerkskammer die Urkunde über den zweiten Landessiegertitel im Ausbildungsberuf Feinmechaniker, Fachrichtung Maschinenbau.

Gelernt hatte Dittgen sein Handwerk bei der MHA Zentgraf GmbH & Co. KG in Merzig . Das mittelständische Unternehmen produziert seit Jahrzehnten Hochdruck-Kugelhähne und Ventile. Heute ist MHA Zentgraf in diesem Bereich einer der führenden Hersteller in Europa.

Aufgrund seiner ausgezeichneten Leistungen, so Ausbildungsleiter Thomas Findeklee, konnte Dittgen die dreieinhalbjährige Ausbildung um ein halbes Jahr verkürzen und so die Sommerprüfung ablegen, die er schließlich als bester bestand.

Der beste Winterabschluss bei den Feinmechanikern, laut Findeklee, "lag um ein kleines bisschen besser in der Punktzahl, so dass unser Patrick ‚nur' Zweiter im Land wurde". Vier bis sechs Auszubildende durchlaufen pro Jahr das Merziger Unternehmen, und wie es scheint, viele mit großem Erfolg. Seit 1971 stellten die Auszubildenden des Unternehmens nicht weniger als insgesamt elf Landesbeste.

Patrick Dittgen hat inzwischen ein Maschinenbau-Studium in Trier aufgenommen. In seiner Freizeit fährt er erfolgreich Mountainbike und spielt Gitarre - und das, wie man hört, sehr gut.