Merzig: Wenn der Manager zum Dachdecker wird

Merzig : Wenn der Manager zum Dachdecker wird

Statt Spenden-Scheck wird angepackt: Jedes Jahr richtet die luxemburgische Firma Clearstream einen „Social Day“ aus. An diesem Tag werden Mitarbeiter freigestellt, um sich in einer gemeinnützigen Organisation zu engagieren.

„Neben der guten Tat fördert der Einsatz unsere Teambuilding-Prozesse und verbessert das Betriebsklima“, erklärt Annika Halter, Organisatorin des Events. In diesem Jahr durfte sich das SOS-Kinderdorf Saar in Merzig über viele helfende Hände freuen. „Wir haben uns dieses Jahr bewusst für SOS entschieden, da wir die Arbeit der Einrichtung in der Großregion sehr schätzen und gerne für einen Tag ein Teil davon sein wollten“, sagt Halter.

Daher kamen vor wenigen Tagen 33 freiwillige Mitarbeiter aus verschiedenen Abteilungen zusammen, um das Kinderdorf zu unterstützen. Und sie packten direkt ordentlich an: Zusammen bauten sie einen Fahrradschuppen und beziegelten das Dach des Backhauses neu. Außerdem bauten die Teams nachhaltige Palettenmöbel, welche im Dorf nun den Kinderspielplatz zieren. Ein Kreativteam entwarf eine Fußballwand und auch die alten Basketballkörbe, welche über die Jahre in Mitleidenschaft gezogen wurden, wurden repariert. Der Dorfmeister Frank Olliger und sein Team standen dabei den fleißigen Arbeitern nicht nur tatkräftig zur Seite, sondern sie hatten auch schon Tage im Voraus Baumaterialien angeschafft und alle Vorbereitungen für einen reibungslosen Arbeitstag sichergestellt.

Dank den fleißigen Helfern von "Clearstream" zieren künftig auch einige nachhaltige Möbel den Außenbereich im SOS-Kinderdorf Saar. Foto: SOS-Kinderdorf Saar. Foto: SOS-Kinderdorf
Auch das Dach des Backhauses wurde neu beziegelt. Foto: SOS-Kinderdorf Saar. Foto: SOS-Kinderdorf Saar
Daumen hoch: Die neue Torwand wurde von den Kindern begeistert angenommen. Foto: SOS-Kinderdorf Saar. Foto: SOS-Kinderdorf Saar
Auch die Kleinen durften beim „Social Day“ der luxemburgischen Firma Clearstream im SOS-Kinderdorf mit anpacken. Foto: SOS-Kinderdorf Saar
An den etwas heruntergekommenen Basketballkörben wurde ebenfalls fleißig gewerkelt. Foto: SOS-Kinderdorf Saar. Foto: SOS-Kinderdorf Saar

Beim gemeinsamen Grillen am Mittag staunten die Kinder dann nicht schlecht über die vielen werkelnden Menschen im Dorf und bejubelten die neuen Spielgeräte. Die Fußballwand musste natürlich sofort getestet werden und so kickten Kinder und Manager gemeinsam um die Wette. Joachim Selzer, Einrichtungsleiter des Kinderdorfes, bedankte sich schließlich im Namen des gesamten Vereins für diese tolle Aktion und das Engagement der Firma Clearstream.

Mehr von Saarbrücker Zeitung