1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Merzig

Merzig: Von Acrylmalerei bis hin zu Linoldruck und Collagen

Neuer Schulkalender am Stefansberg-Gymnasium : Von Acrylmalerei bis hin zu Linoldruck und Collagen

Die Arbeiten von 13 Schülern sind für den Kalender ausgesucht worden, der am Gymmnasium am Stefansberg Tradition hat.

Druckfrisch, bunt und variationsreiche Motive – seit kurzem gibt es den neuen Schulkalender am Gymnasium am Stefansberg (GaS) zu kaufen. Gestaltet wurde der Kalender von Schülern aus allen Klassenstufen. Kunstlehrerin Julia Baur hatte die Qual der Wahl, denn sie musste – mit den übrigen Kunsterzieherinnen der Schule – aus den vielen Arbeiten die endgültigen Bilder auswählen. 13 Schüler mit ihren Arbeiten im Kalender vertreten: Hannah Weichner, Finja Theisen und Odile Urhahn (Kl.6), Jakob Quintes und Lisa Zickel (Kl. 7), Louisa Bauer (Kl. 8), Annika Geffers (Kl. 9), Nell Thiede, Leonie Thieser, Annabel Jakobs und Louisa Fischer (Kl. 11) sowie Dania Dahan und Celine Balle (Kl. 12).

In der neuen Ausgabe des Schulkalenders, der am Stefansberg zu einer festen Tradition geworden ist, sind viele ganz unterschiedliche künstlerische Techniken vertreten, neben der traditionellen Wasserfarbenmalerei, die Acrylmalerei, Arbeit mit Pastellkreide, den Linoldruck und Collagen. „Die Bilder passen thematisch zu den jeweiligen Jahreszeiten und bieten einen schönen Überblick über die künstlerische Arbeit am Stefansberg-Gymnasium“, erklärt Schulleiter Albert Ehl.

Für Schüler und Eltern ist der Kalender als Terminkalender sehr beliebt, denn er enthält viele Infos, die für das schulische Leben von Bedeutung sind, zum Beispiel Abiturtermine, die Termine von Informationsabenden, Klassenfahrtenwoche, Skikurs, Fastnachtsparty, Ferien oder unterrichtsfreie Tage. Zudem enthält der Kalenderteil auch genügend Platz für eigene Einträge.

Der Kalender im Hochformat DIN A3 kostet zehn Euro und kann im Sekretariat der Schule gekauft werden.