1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Merzig

Merzig: LfS startet am 2. März mit Fahrbahnerneuerung

Kostenpflichtiger Inhalt: L 174 zwischen Besseringen und Merzig : Ab 2. März Baustelle zwischen Merzig und Besseringen

Die Arbeiten zur Fahrbahnerneuerung der L 174 (frühere B 51) zwischen Besseringen und Merzig beginnen am Montag, 2. März. Dies teilt der Landesbetrieb für Straßenbau (LfS) mit. Betroffen ist demnach die  Strecke zwischen Besseringen und Merzig ab Höhe der Kläranlage bis zur Einmündung der L 174/L 173 (Ampelkreuzung) auf einer Länge von rund 1500 Metern.  Während der Arbeiten wird der Verkehr halbseitig mit Einbahnstraßenregelung an der Baustelle in Richtung Merzig vorbeigeführt.

Für die Dauer der Einbahnregelung wird der Verkehr von Dillingen in Richtung Besseringen über den Auffahrtsast L 174/ L173 und die Hilbringer Brücke nach Hilbringen und Ballern umgeleitet. Zeitgleich wird der Auffahrtsast auf die L 174 verbreitert und umgebaut. „Durch die Verbreiterung des Auffahrtsastes auf die L 174 wird dieser Knotenpunkt zukünftig zweispurig optimiert“, heißt es in der Mitteilung des LfS weiter. Aus diesem Grund müsse der Auffahrtsast gesperrt werden.

Verkehrsteilnehmer, die aus Besseringen in Richtung Hilbringen fahren wollen, gelangen über die L 174 und  die Rieffstraße und Lothringer Straße nach Hilbringen. Wer aus Merzig kommend in Richtung Besseringen fahren will, gelangt dank der eingerichteten Einbahnstraßenregelung über die L 173, L 170 nach Ballern, Hilbringen und über die B 51 (Querspange) nach Besseringen. Die Einmündung „Zum Schlachthof“ ist während der Bauzeit gesperrt, das Areal nur über das Gewerbegebiet erreichbar.

Die geplante Bauzeit beträgt nach Einschätzung des LfS circa 4 Wochen. Witterungsbedingt könne sich die Bauzeit verlängern. Der LfS rechnet mit Verkehrsstörungen. Den Verkehrsteilnehmern wird empfohlen, auf die Verkehrsmeldungen im Rundfunk zu achten, zu erwartende Störungen bei der Routenplanung zu berücksichtigen und angemessene Fahrzeit für die Umleitungsstrecke einzuplanen. Die Arbeiten wurden im Vorfeld mit dem ÖPNV-Dienstleister abgestimmt, wie der LfS abschließend mitteilt. Der Buslinienverkehr wird ebenfalls über die Umleitungsstrecke geführt.

Nähere Auskünfte erhalten Fahrgäste bei der Kundenhotline der ARGE Nahverkehrsgesellschaft Merzig-Wadern, Tel. (0 68 61) 23 15, E-Mail info@bus-merzig.de.