Merzig: GaS-Schüler bereiten Musical-Klassiker neu auf

„Oliver Twist“ in der Stadthalle : GaS-Schüler bringen Oliver Twist auf die Bühne

Für das berühmte Musical hebt sich der Vorhang am Samstag, 16. November, 17 Uhr, in der Merziger Stadthalle.

Ein großes Abenteuer erleben derzeit die 20 Schüler der Musical-AG des Gymnasiums am Stefansberg (GaS), denn sie sind Teil der Musicalproduktion von „gas & stage“. Unter der Leitung von Christa Kaspar-Hort bringt das auf europäischer Ebene mehrfach ausgezeichnete Ensemble am Samstag, 16. November, 17 Uhr, das berühmte Musical „Oliver Twist – Tu doch, was Dein Herz Dir sagt“ auf die Bühne.

England um 1850, Massenarmut, Prügelstrafe, Kinderarbeit. In einem Waisenhaus lebt der neunjährige Oliver Twist. Die Zustände sind erschreckend. Als Oliver eines Tages um mehr Essen bittet, verkaufen ihn die Leiter, die Witwe Corney und Mr. Bumble, als billige Arbeitskraft an einen Bestatter. Von dort flieht der schwächliche Junge und versucht, sich auf den Straßen Londons durchzuschlagen. Bald gerät er an den zwielichtigen Fagin, der eine Bande von Kindern durchfüttert, so lange sie ihm täglich Diebesgut abliefern.

Oliver scheint eine Familie gefunden zu haben, die er für verloren hielt. Doch nur kurz gehört Oliver dazu. Schon der erste eigene Diebeszug schlägt fehl. Der Bestohlene ist Mr. Brownlow, ein kinderloser älterer Gentleman. Olivers Unschuld kann jedoch bei einem Verhör auf der Polizeiwache erwiesen werden und Mr. Brownlow beginnt, sich um das Kind zu kümmern. Fagin will seinen Schützling nicht so einfach gehen lassen. Er lässt Oliver entführen und zwingt ihn, zu seiner Diebesbande zurückzukehren.

Mr. Brownlow schreibt unterdessen an Olivers früheres Waisenhaus, denn das Kind erinnert ihn an seine verschollene Nichte. Er möchte mehr über Olivers Herkunft erfahren. Ein jahrelang unterschlagenes Medaillon zeigt schließlich, dass Mr. Brownlows Ahnung ihn nicht getrogen hat. Die Schüler wollen nach ihren Angaben mit ihrer Aufführung eine etwas anders inspirierte Form des Klassikers bieten. Neben sprechenden gigantisch großen Handpuppen sollen rockige Kompositionen von Konstantin Wecker immer wieder für eine hoffnungsvolle Atmosphäre sorgen.

Karten für das Familienmusical gibt es in allen Ticket-Regional-Vorverkaufsstellen, im Ticket-Büro der Villa Fuchs in der Stadthalle Merzig und unter Telefon (0 68 61) 9 36 70.