Merzig: Eine Reise in die weihnachtliche Country-Welt

„Truck Stop“ gastiert in Merzig : Tour in die weihnachtliche Country-Welt

Die Hamburger Band Truck Stop macht am kommenden Samstag in der Merziger Stadthalle Station.

Für alle Truck Stop-Fans in der Region gibt es zehn Tage vor Weihnachten bereits ein Geschenk. Denn die deutsche Country-Band macht am kommenden Samstag, 14. Dezember, 20 Uhr, Station in der Merziger Stadthalle.

„Mit dieser Tour wollen wir unsere Fans auf die Weihnachtszeit einstimmen. Bei uns hört man keine typisch-klassischen Weihnachtslieder, sondern wir haben uns ein ganz besonderes Programm einfallen lassen – eben in unserem Country-Style“, sagt Teddy Ibing, der Mann am Schlagzeug und Gründungsmitglied der Band.

Nach der Veröffentlichung des neuen Albums „Ein Stückchen Ewigkeit“ im Frühjahr lässt die Band das Jahr mit der „Schöne Bescherung“-Tour ausklingen. Auf dem Programm stehen Weihnachtssongs wie „Erwin der dicke Schneemann“ oder „Söhnchen mein Söhnchen“. Auch die Klassiker „Wilder Westen“, „Take it easy“ und „Ich möchte so gern Dave Dudely hör’n“ werden nicht fehlen.

Die Band wurde 1973 in Hamburg gegründet. Erste Konzerte gaben sie in  Musikclubs auf der Reeperbahn und in der legendären Musikkneipe Onkel Pö in Hamburg-Eppendorf. Im gleichen Jahr 1974 gingen sie auf Europa-Tournee, spielten im Vorprogramm von Fats Domino und Gilbert O`Sullivan, Neben Andreas Cisek (Leadgesang und Gitarre) stehen Wolfgang „Teddy“ Ibing (Schlagzeug), Knut Bewersdorff (Pedal Steel Guitar, Dobro, Gitarre & Gesang), Uwe Lost (Bass, Akkordeon & Gesang), Chris Kaufmann (Lead-Gitarre) und Tim Reese (Fiddle, Gitarre, Banjo, Mandoline) auf der Bühne.

 www.ticket-regional.de