1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Merzig

Merzig: Betrunkener rast bei Ausweichmanöver in Schutzplanke der A8

Unfall bei Schwemlingen : Betrunkener rast bei Ausweichmanöver in Schutzplanke

Die Polizei in Merzig sucht Zeugen nach einem Unfall mit Fahrerflucht am Dienstag.

Einmal Totalschaden, eine kaputte Schutzplanke und Schaden an mindestens einem weiteren Auto: Das ist die Bilanz eines Unfallsauf der Autobahn A 8 bei Merzig am Dienstagabend. Wie die Polizei mitteilte, fuhr gegen 19 Uhr ein 34-Jähriger Franzose in Richtung Saarlouis. Circa 500 Meter vor der Anschlussstelle Schwemlingen überholte er mit seinem Peugeot 206 mehrere Fahrzeuge, die auf dem rechten Fahrstreifen fuhren. Plötzlich scherte eins dieser Autos aber zum Überholen aus.

Um einen Zusammenstoß mit dem zu verhindern, machte der Peugeot-Fahrer eine Ausweichbewegung. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Auto und kollidierte im Anschluss zweimal mit der Mittelschutzplanke. Am Peugeot 206 entstand durch den Verkehrsunfall wirtschaftlicher Totalschaden. Neben einem Sachschaden in Höhe von circa 2000 Euro an der Mittelschutzplanke entstand auch Sachschaden in Höhe von circa 800 Euro an einem BMW X1 einer Unfallzeugin, welche mit ihrem Auto über Fahrzeugteile des verunfallten Peugeot fuhr. Der Fahrer des ausscherenden Autos setzte seine Fahrt unerlaubt fort und flüchtete.

Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizisten fest, dass der Peugeot-Fahrer betrunken war. Es wurde Blut entnommen, außerdem stellten die Beamten seien Führerschein sicher.

Im Rahmen der polizeilichen Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass der Peugeot-Fahrer alkoholisiert war. Bei diesem wurde eine Blutentnahme durchgeführt, sein Führerschein wurde sichergestellt. Die Polizei geht davon aus, dass an dem geflüchteten Auto kein Schaden entstanden ist.

Die Polizei in Merzig sucht sowohl Zeugen als auch weitere Geschädigte des Unfalls. Diese werden gebeten, sich unter Telefon (0 68 61) 70 40 zu melden.