Schlüsselübergabe: Mehr Platz für Obst und Gemüse

Schlüsselübergabe : Mehr Platz für Obst und Gemüse

Der Schulgarten „Auf der Ritsch“ wurde um ein Gewächshaus und Bienen erweitert.

Ein neues Gewächshaus wurde am Freitag im Schulgarten „Auf der Ritsch“ der Grund- und Förderschule Brotdorf eingeweiht. Ausgestattet mit einer automatisierten Fensteröffnung, einer Heizung und einem Ventilator, können hier ganzjährig Tomaten oder andere Gemüsesorten gen Himmel reifen. In unmittelbarer Nähe stehen der neu errichtete Bienenstand mit zwei Völkern und der selbstgebaute Schulungsraum, die ebenfalls am Freitag, 25. Mai, an die beiden Schulleiter Karina Greveldinger und Helmut Meyer übergeben wurden.

Bei der offiziellen Einweihung und Schlüsselübergabe würdigte der saarländische Umweltminister Reinhold Jost das außerordentliche Engagement des Obst- und Gartenbauvereins (OGV) Brotdorf und des Kollegiums der Schulen. „Dieses Projekt ist ein Beispiel dafür, was Schulen in Zusammenarbeit mit Kindern und Lehrern erreichen können“, sagte Reinhold Jost. Klaus Massem, der erste Vorsitzende des OGV Brotdorf, sei „Antreiber dieses Leuchtturmprojektes“ und zeige, wie viel man mit dem nötigen Atem auf den Weg bringen könne.„Mit diesem Projekt wollen wir verlorenes Wissen an die Kinder vermitteln und sie erleben lassen, wie das schmeckt, was man selbst angepflanzt hat“, verkündete der Umweltminister und sicherte den Schulen sowie dem OGV seine weitere Unterstützung zu. Die Landrätin lobte den Gartenverein dafür, dass er den Garten für die Kinder öffne und ihnen zeige, wie Lebensmittel produziert werden. „Hier kann man nicht nur über Natur reden, sondern sie auch erleben“, sagte Bürgermeister Marcus Hoffeld und sprach seine Anerkennung dafür aus, dass viele der angepflanzten Produkte an die Tafel gespendet werden.

Das neue Gewächshaus im Brotdorfer Schulgarten "Auf der Ritsch" mit dem neuen Bienenstand und dem Blockhaus wurde am Freitag offiziell eingeweiht. Foto: Tina Leistenschneider
Am Freitag wurde an die beiden Schulleiter der Grund- und Förderschule der Schlüssel für den Schulungsraum übergeben. (v.l.) Helmut Meyer, Schulleiter der Förderschule "Auf der Wild", Karina Greveldinger, Schulleiterin der Grundschule Brotdorf, Bürgermeister Marcus Hoffeld, der saarländischer Umweltminister Reinhold Jost, die Landrätin Daniela Schlegel-Friedrich, der 1. Vorsitzendes OGV, Klaus Massem und die saarländische Landtagsabgeordnete, Martina Holzner. Foto: Tina Leistenschneider
Schlüsselübergabe an die beiden Schulleiter der Grund- und Förderschule. Foto: Tina Leistenschneider

Mit einer Spende der Bank1Saar in Höhe von 5 000 Euro konnte der OGV Brotdorf ein qualitativ hochwertiges Treibhaus sowie einen Bienenstand, eine Toilette und einen Schutzbau für die Förderschüler der Arbeitsgemeinschaft vom Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) errichten, die im Schulgarten für eine Berufsausbildung als Gärtner fitgemacht werden. Das selbstgebaute Blockhaus für den Schulunterricht kostete rund 4 000 Euro, an denen sich die Kreisstadt, der Landkreis, der OGV Brotdorf und Saartoto beteiligten.

Mehr von Saarbrücker Zeitung