Medaillenregen für Azubis

Zwei Saarland-Titel und insgesamt sechs Medaillen staubten Azubis im Gastronomiegewerbe aus dem Kreis merzig-Wadern beim Landesfinale in Spiesen-Elversberg ab. Bei den Restaurantfachleuten siegte Pascal Bohr vom Maison au Lac in Losheim, bei den Hotelfachleuten Tobias Simon vom Flair-Parkhotel in Weiskirchen.

Auf Platz zwei kam Rabea Bentoua, Victor's Residenz-Hotel Schloss Berg in Nennig. Den dritten Platz sicherte sich Patricia Ritz vom Flair-Parkhotel in Weiskirchen. Erfolgreich waren auch die Nachwuchsköche aus dem Hochwald. So schaffte Patrick Jastrebski vom Flair-Parkhotel den zweiten Platz, sein Kollege Marvin Biwer Platz drei. Insgesamt 15 Lehrlinge stellten sich dem Wettbewerb, die Besten wurden von der Dehoga Saarland, dem Verband der Serviermeister, dem Restaurant- und Hotelfachkräfte, dem Technisch-Gewerblichen Berufsbildungszentrum II sowie der Michael- Freiberger-Stiftung geehrt. ,,Die drei Sieger der Jugendmeisterschaften werden nun von uns fortgebildet und weiter trainiert", sagte Ursula Blasius, Vorsitzende des Fachausschusses für Aus- und Weiterbildung im Dehoga Saarland. "Können sie ihr gezeigtes Potenzial weiter ausbauen, werden sie das Saarland bei den 36. Deutschen Jugendmeisterschaften Anfang November auf dem Bonner Petersberg vertreten." > Ausführlicher Bericht folgt.

Mehr von Saarbrücker Zeitung