1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Merzig

Oberzampano : Manfred Klein schwingt die Bondaxt

Oberzampano : Manfred Klein schwingt die Bondaxt

Oberzampano Manfred Klein wurde gekürt, das neue Kinderprinzenpaar inthronisiert - die KG Humor Merzig ist am Samstag erfolgreich in die närrische Zeit gestartet.

 Der 11. 11. am Samstag war ein hoher Festtag für die Karnevalsgesellschaft (KG) Humor: Mit einem festlichen Akt wurde traditionsgemäß der neue Ober-
zampano im Museum Schloss Fellenberg inthronisiert. In der Session 2017/2018 übernimmt Merzigers Ortsvorsteher Manfred Klein die Schirmherrschaft über die närrische Zeit in der Kreisstadt. Als neues Kinderprinzenpaar wurden Prinzessin Neele I. aus dem Hause Schenk und Prinz Leo I. aus dem Hause Wagner gekürt.

Das Highlight des Abends war zweifelsohne die Bekanntgabe des Namens des 36. Oberzampano:  Manfred Klein darf für ein Jahr die Bondaxt schwingen. Vorgänger Christian Weber von der Karlsberg Brauerei, beeindruckt von der Leistung der Mitglieder der KG: „Ich bekam den Mund vor lauter Staunen nicht mehr zu.“ Er stellte Manfred Klein als den perfekten Allrounder vor, der sich mit viel Engagement für Integration, Sport und den Kinderumzug in Merzig einsetzt. Seinen Worten nach beweist der Verein Nachhaltigkeit, denn nach dem Thema Bier im letzten Jahr stehe nun der Wein im Vordergrund. Weber bezeichnete im Zuge dessen den örtlichen Weinberg als „das Juwel in Merzig“.
Klein erhielt vom Präsidium die Insignien und sieht es als „große Ehre, als Merziger Bub sich in die Riege der Schirmherren einreihen zu können“. Für ihn gehört der Fastnacht zur Kultur der Kreisstadt, und er will die ihm vom Präsidium verliehene Bondaxt einsetzen, um diesen zu schützen. Sie diene ihm ebenfalls als Hilfe im Stadtrat, wie er mit einem Zwinkern verkündete.

Darüber hinaus wurden sieben neue Senatoren durch den Kurfürsten und Senatspräsidenten Manfred Steimer in den Kreis der Senatoren aufgenommen. Dazu zählen Frank Frische und Peter Schill sowie die Jungsenatoren Jan Giersberg, Simon Tinnes, Stefan Ollinger, Julian Beck und Matthias Kiefer.