1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Merzig

Linke und Jusos machen gegen Demo der Rechten mobil

Linke und Jusos machen gegen Demo der Rechten mobil

Am Donnerstag, 15. Oktober, veranstaltet der saarländische Pegida- und HoGeSa-Ableger, die so genannten Saarländer gegen Salafisten (kurz SageSa), am Rande des Konzertes von Konstantin Wecker eine Demonstration vor der Stadthalle in Merzig . Linksjugend und Jusos sowie weitere Unterstützer im Landkreis rufen aus diesem Anlass zu einer Mahnwache von 18 bis 20 Uhr an gleicher Stelle auf.Unter dem Motto "SageSa geht uns auf den Wecker!

Nazis entgegentreten!" wollen die Veranstalter zeigen, dass die "menschenverachtende, rassistische Ideologie von SageSa in Merzig nichts zu suchen" hat. "Wir rufen alle Demokraten dazu auf, sich uns anzuschließen und gemeinsam Farbe zu bekennen", heißt es in einer am Montag veröffentlichten Pressemitteilung. Die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Linken im Saarländischen Landtag, Dagmar Ensch-Engel, habe bereits ihr Kommen zugesagt. Zudem wollten sich auch die Musiker aus der Stadthalle hinzu gesellen.

Warum SageSa gegen Konstantin Wecker wettere? Es seien seine Lieder: "Wenn sie jetzt ganz unverholen wieder Nazi-Lieder johlen, über Juden Witze machen, über Menschenrechte lachen, wenn sie dann in lauten Tönen saufend ihrer Dummheit frönen, denn am Deutschen hinterm Tresen muss nun mal die Welt genesen, dann steh auf und misch dich ein: Sage nein!"