Liebesgrüße aus Nippes

Merzig. Freunde des Volkstheaters dürfen sich auf ein einmaliges Gastspiel freuen: Am 30. April ist das traditionsreiche Millowitsch Theater aus Köln um 20 Uhr in Merzig in der Stadthalle zu Gast. Peter Millowitsch, der Sohn des unvergessenen Willi Millowitsch, spielt, anlässlich seines 60. Geburtstages, mit seinem Ensemble den Schwank "Liebesgrüße aus Nippes"

Merzig. Freunde des Volkstheaters dürfen sich auf ein einmaliges Gastspiel freuen: Am 30. April ist das traditionsreiche Millowitsch Theater aus Köln um 20 Uhr in Merzig in der Stadthalle zu Gast. Peter Millowitsch, der Sohn des unvergessenen Willi Millowitsch, spielt, anlässlich seines 60. Geburtstages, mit seinem Ensemble den Schwank "Liebesgrüße aus Nippes".James Bond-Fieber in Nippes - ob das gut geht? Für Anton Schmitz jedenfalls scheint eine Nebenbeschäftigung als Privatdetektiv der einzige Ausweg aus seiner finanziellen Misere. Karten im Vorverkauf ab 25 Euro inklusive aller Gebühren (an der Abendkasse ab 26 Euro), an allen bekannten Vorverkaufsstellen, bei Kultopolis, Friedrichstr. 5 (Hinterhof Ronellenfitsch Merzig), beim Kulturamt Merzig in der Stadthalle und unter der Ticket-Hotline (06861) 939 980www.kultopolis.com.