| 21:11 Uhr

Mechern
Leckereien aus aller Herren Länder

Mechern. Interessengemeinschaft „Integration in Mechern“ hatte zum „Picknick der Nationen“ gerufen.

() Am vergangenen Sonntag fand im Stadtteil Mechern zum nunmehr dritten Mal das „Picknick der Nationen“ statt. Eigens hierfür gründete sich vor drei Jahren die Interessengemeinschaft „Integration in Mechern“ mit der Idee, interkulturelle Treffen zu organisieren und damit den Mitbürgern anderer Nationen das Eingewöhnen in die Mecherner Dorfgemeinschaft zu erleichtern.


Die zahlreichen Besucher konnten Spezialitäten aus vielen verschiedenen Nationen und natürlich auch aus der saarländischen Küche probieren. Alle Speisen wurden kostenfrei gegen eine freiwillige Spende gereicht. Für die musikalische Begleitung sorgte das Nachwuchsorchester des Musikvereins Euterpe Hilbringen.

Der Schirmherr der Veranstaltung, Giuseppe D’Auria, Vorsitzender des Migrations- und Zuwanderungsbeirat, eröffnete zur Mittagszeit das vielfältige und reichhaltige Büffet. Bürgermeister Marcus Hoffeld bedankte sich in seinem Grußwort bei allen Beteiligten für das Engagement und den ehrenamtlichen Einsatz für den ganzen Stadtteil. Unter den Gästen waren unter anderem Rosi Gruhn, Beigeordnete der Kreisstadt Merzig, Manfred Klein, Ortsvorsteher von Merzig sowie Katrin Berger, stellvertretende Ortsvorsteherin von Mondorf. Sie alle zeigten sich begeistert von der tollen Idee und der positiven Resonanz der Besucher.



Der Kindergarten Mechern beteiligte sich mit einem reichhaltigen Kuchenbuffet und der Aktion „Gesund und lecker kochen, ich kann kochen“ (ein Projekt der Sarah-Wiener-Stiftung und der BEK) und verteilte selbst hergestellte Dips. Erstmalig wurde in diesem Jahr ausschließlich Kaffee und Zucker aus Fairem Handel angeboten. Mit dieser Aktion unterstützt die Kita Mechern die Fairtrade-Initiative der Kreisstadt Merzig. Zudem sorgte das Team der Kita Mechern, unter der Leitung von Uschi Weber, für die Unterhaltung der Kinder.

Ortsvorsteherin Hedi Groß und das Organisationsteam der IG Integration hat mit dem Picknick der Nationen dank der vielen Helfern aus der Kita, den örtlichen Vereinen sowie vielen Privatpersonen ein tolles Projekt auf die Beine gestellt, das in Mechern bereits jetzt zu einer festen Größe geworden ist und im kommenden Jahr seine Fortsetzung finden wird.