1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Merzig

Leckere Seiten des Grünen Kreises

Leckere Seiten des Grünen Kreises

Über ein Jahr haben die Autoren des Koch- und Lesebuches in die Töpfe der Region geschaut: Rund 140 Rezepte haben sie zusammengetragen – vor allem regionaltypische Speisen. Dazu: Geschichten aus der Region.

Die beiden Autoren haben Bodenhaftung. Der Saarländer Frederik Theis und die Westfälin Anja Awischus haben "Das Kochbuch Merzig-Wadern " geschrieben, weil sie sich beide mit der bodenständigen saarländischen Küche verbunden fühlen. Awischus, weil sie über die aktive Mitarbeit als Verkäuferin beim wöchentlichen Bauernmarkt in Merzig engen Bezug zu den guten, ehrlichen, lokalen Produkten bekommen hat. Theis, weil er in seinem Restaurant "Maimühle" in Perl eben jenen Produkten landwirtschaftlicher Betriebe aus der Nachbarschaft immer wieder neue Geschmacksvarianten abgewinnt.
Küche ohne Schnickschnack

Das Kochbuch mit dem Untertitel "Saarlands grüner Kreis tischt auf"" ist in der Edition Limos erschienen, die sich auf regionale Kochbücher aus allen Ecken der Republik spezialisiert hat. Rund anderthalb Jahre hat das Autorenteam recherchiert, hat Rezepte gesammelt, mit Landwirten und Köchen gesprochen. Ihre Arbeit mündete schließlich in einem Koch-/Lesebuch, denn es sind nicht nur Rezepte abgedruckt, es ist auch viel von Land und Leuten die Rede. Von den Eigenarten, die die Menschen zwischen Hochwald und Obermosel so liebenswert und den Landstrich so lebenswert machen. Dass er so lebenswert ist, dazu trägt natürlich die Küche bei, die ganz ohne Schnickschnack auskommt sondern im echten Wortsinn "bodenständig". Oder um es anders zu sagen: Hier wird die Wurst noch aus der Hand gegessen.

Im Kochbuch heißt der Löwenzahn noch Bettsäächer, der Kochkäse Kachkéis und die Bohnensuppe Bouneschlupp. In 15 Kapitel aufgeteilt ist das Buch, jedes farblich anders gestaltet. Es reicht von Vorspeisen bis zu Backwerk, Marmeladen und Getränken. Die Rezepte selbst sind einfach erklärt und von daher auch leicht nachzukochen. Und: Sie gelingen - ein Attribut, mit dem nicht unbedingt jedes Kochbuch prahlen kann.

Unzählige Abbildungen aus allen Ecken des Kreises sind eingestreut, manche von ihnen etwas unmotiviert. Dies aber tut dem guten Gesamteindruck einen Abbruch.

Das Kochbuch Merzig-Wadern ist ein trefflicher Schmöker, in dem man immer wieder auf über 160 Seiten auf Amüsantes und Wissenswertes aus dem Grünen Kreis trifft. Vor allem aber trifft man auf dessen leckerste Seiten. Das Buch will keinen Anspruch auf Vollständigkeit erheben. Das dürfte auch nicht die Triebfeder des Autorenduos gewesen sein. Da schlummern noch mehr Rezepte in den Dörfern - eventuell Stoff für einen zweiten Band. Man wird sehen.

Das "Kochbuch Merzig-Wadern - Saarlands grüner Kreis tischt auf" stellen Anja Awischus und Frederick Theis in der Buchhandlung Bock & Seip in Merzig vor. Am morgigen Samstag, 19. September, ab 11 Uhr präsentieren die beiden Autoren ihr Buch auf dem Markt der Köstlichkeiten. Natürlich gibt es auch Leckeres zum Probieren und Genießen. Und selbstverständlich werden auch Exemplare signiert.

160 Seiten, gebunden, Format in 17 x 24 cm, ISBN 978-3-86037-599-0, Preis 19,90 Euro.

www.limosa.de