| 20:19 Uhr

Leichtathletik
Latz und Croon sorgen für die Glanzlichter

 Zehnkämpfer Samuel Werner ist schon in guter Frühform.
 Zehnkämpfer Samuel Werner ist schon in guter Frühform. FOTO: Karl-Heinz Schmidt
Merzig. Auch der endlich einsetzende Frühling sorgte dafür, dass der Werfer- und Springertag des LV Merzig dieses Jahr ein voller Erfolg wurde. Dabei waren die Voraussetzungen nicht sonderlich gut: Seit Juni letzten Jahres gibt es im Blättelbornstadion keine funktionierende Hammer-Anlage mehr, so dass auf die beste saarländische Disziplin verzichtet werden musste. Von Karl-Heinz Schneider

Auch der endlich einsetzende Frühling sorgte dafür, dass der Werfer- und Springertag des LV Merzig dieses Jahr ein voller Erfolg wurde. Dabei waren die Voraussetzungen nicht sonderlich gut: Seit Juni letzten Jahres gibt es im Blättelbornstadion keine funktionierende Hammer-Anlage mehr, so dass auf die beste saarländische Disziplin verzichtet werden musste.


Für einen Höhepunkt sorgte Lara Latz (U 20, 17) vom Ausrichter LV Merzig. Die Dritte der deutschen Wintermeisterschaften 2017 wird sich in diesem Jahr wieder auf ihre alte Liebe Mehrkampf konzentrieren. Was nicht heißt, dass für die Würfe keine Zeit mehr ist: Im Speerwurf siegte sie mit 41,74 Metern, nur sieben Zentimeter unter ihrem Hausrekord. Den knackte sie im Kugelstoß mit 12,20 Metern aber gleich um mehr als einen Meter.

Bei den Mänern wuchtete Manuel Croon (LC Rehlingen) den Speer  auf 60,58 Meter und damit weiter als im ganzen vergangenen Jahr.  Vereinskollege Marc Laval (18) beherrschte mit 14,13 Metern im Kugelstoß und 51,91 Meter im Speerwurf die U 20.

Für die beste Leistung im Weitsprung sorgte der Einheimische Samuel Werner mit 6,23 Metern in der M 20, recht gut für einen so frühen Zeitpunkt, an dem normalerweise noch gar nicht gesprungen wird. Außerdem verbesserte sich der saarländische Zehnkampfmeister im Speerwurf auf 45,49 und im Kugelstoß auf 11,23 Meter. Bemerkenswert auch die Leistung des 67-jährigen Reimund Müller (LA-Team Saar), der den 800-Gramm-Speer auf 39,08 Meter warf.

Für die Teilnehmer aus dem Kreis Merzig-Waden/Saarlouis war der Speerwurf gleichzeitig die Kreismeisterschaft. Hier die restlichen Titelträger: M 18: Noah Klauck (LG Reimsbach-Oppen), 40,47 Meter; M 15: Simon Marion (LC Rehlingen) 29,97 Meter; M 13: Benedikt Schäfer (LAC Saarlouis) 31,27 Meter; M 12: Noah Staudter (LAC Saarlouis) 22,54 Meter; Frauen: Sina Vervin (LG Berus) 31,79 Meter; W 18: Elisa Stenglein (TV Piesbach) 28,29 Meter; W 14: Katharina Mehle 26,55 Meter; W 13: Jana Berndt (22,26 m, beide LC Rehlingen).