| 20:07 Uhr

Merzig
Krimi-Lesung in der Stadtbibliothek

Merzig. „Gegenwind“ ist der neueste Titel aus der Schwarzen (Krimi-)Reihe von Klaus Brabänder, den der Autor am Donnerstag, 22. März, in der Stadtbibliothek Merzig vorstellen wird. Die Veranstaltung startet um 19.30 Uhr und wird musikalisch von Tanja Endres-Klemm begleitet.

„Gegenwind“ ist der neueste Titel aus der Schwarzen (Krimi-)Reihe von Klaus Brabänder, den der Autor am Donnerstag, 22. März, in der Stadtbibliothek Merzig vorstellen wird. Die Veranstaltung startet um 19.30 Uhr und wird musikalisch von Tanja Endres-Klemm begleitet.


Zum Inhalt: An einem späten Samstagnachmittag wird Hauptkommissar Joachim „Josch“ Schaum zum Baumwipfelpfad nach Orscholz beordert. Dort ist ein Mord geschehen. Sowohl Tatwaffe als auch Motiv geben Rätsel auf. Kurze Zeit später passieren nach gleichem Muster zwei weitere „Hinrichtungen“. Dass es sich um einen Serientäter handelt, liegt auf der Hand. Nach welchen Kriterien der Mörder seine Opfer aussucht, bleibt zunächst ein Rätsel. Das Ermittlerteam steht unter Zugzwang, als mit Hauptkommissarin Katja Reinert eine zusätzliche Kraft die Bühne betritt. Die Ermittlungen laufen kreuz und quer durchs Saarland. Neben „Gegenwind“ sind in der Edition Schaumberg in der „Schwarzen Reihe“ mit Krimis aus dem Saarland bereits die Titel „Sumpf“, „Steinbruch“, „Für Eich“ und „MitGift“ erschienen. Der Eintritt ist frei.

Anmeldung unter: Tel. (0 68 61) 8 53 91, E-Mail: stadtbibliothek@
merzig.de.