| 20:26 Uhr

Merzig
Kreisausschuss Merzig-Wadern gibt Zuschüsse frei

Merzig. In der jüngsten Sitzung des Kreisausschusses Merzig-Wadern standen am vergangenen Montag vor allem die Gewährung von Zuschüssen und Förderbeiträgen an verschiedene Einrichtungen, Institutionen oder Vereine im Landkreis auf der Tagesordnung.


Folgende Tagesordnungspunkte wurden, wie die Kreisverwaltung jetzt mitteilte, von den Ausschussmitgliedern einstimmig beschlossen: Gewährung von Zuschüssen an die Kulturstiftung für den Landkreis Merzig-Wadern in Gesamthöhe von 199 460 Euro, Gewährung eines Zuschusses an das Institut für aktuelle Kunst im Saarland für die Erstellung des Buches „Kunst im öffentlichen Raum“ in Höhe von 4500 Euro. Der Ausschuss gewährte weiterhin einen Förderbeitrag an den Verein für Heimatkunde Merzig-Wadern in Höhe von 408,80 Euro. Weitere Förderbeiträge gehen an die Fördervereine der Krankenhäuser Losheim am See, Merzig und den „Förderverein des St. Maria Alten- und Pflegeheims Wadern sowie Bürgerinitiative Nordsaarlandklinik“ in Höhe von jeweils 409 Euro. Schließlich stimmte das Gremium auch für die Gewährung eines Förderbeitrages an den Förderkreis Bietzener Heilquelle in Höhe von 104 Euro.

Zudem ermächtigte der Kreisausschuss die Kreisverwaltung zur Vergabe von Arbeiten, konkret ging es hier um die elektroakustische Anlage und das EDV-Netz, an der Förderschule Brotdorf in einem Umfang von 40 000 Euro. Ebenso wurde die Verwaltung durch den Ausschuss ermächtigt, Jahreszeitverträge für verschiedene Arbeiten im Bereich der Bauverwaltung zu vergeben.



Punkt zehn der Tagesordnung beinhaltete die Fortführung der Ausbildung von Tagespflegepersonen für Kinder durch die Einrichtung der Katholischen Erwachsenenbildung „Haus der Familie“ in Merzig. Auch dies haben die Mitglieder des Kreisausschusses einstimmig befürwortet.