Kommentar Bleibt, auf die Vernunft zu hoffen

Politik braucht Gesichter, keine Frage. Vor allem, wenn es um die Besetzung von kommunalpolitischen Gremien geht, die das alltägliche Leben vor Ort mit ihren Beschlüssen maßgeblich beeinflussen, will ich ein Bild vor Augen haben, wem ich mein wertvolles Kreuzchen schenke.

Kommentarkopf, Foto: Robby Lorenz

Kommentarkopf, Foto: Robby Lorenz

Foto: SZ/Robby Lorenz

Dieses Bild erhalte ich aber nicht, wenn mich die zur Wahl stehenden Personen an gefühlt jeder Straßenecke in Form eines Plakates von oben herab anlächeln. Bestenfalls derart bearbeitet, dass man im wahren Leben glatt an ihnen vorbeilaufen würde.