1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Merzig

Kommentar Pro Weihnachtsmarkt in Merzig

Kommentar Pro : Das Prinzip Eigenverantwortung

Der Weihnachtsmarkt in Merzig hat geöffnet. Unser Redakteur findet, dass jeder selbst entscheiden muss, ob das Risiko, das mit einem Besuch einhergeht, getragen werden kann.

Klar: Die Stadt Merzig und ihr Bürgermeister gehen volles Risiko mit der Entscheidung, Weihnachts- und Nikolausmarkt stattfinden zu lassen. Und es lässt sich trefflich darüber diskutieren, ob das sein muss. Ebenso aber auch über die Frage, ob das Infektionsrisiko auf dieser Freiluft-Veranstaltung höher ist als in einem gut frequentierten Supermarkt, auf einer Geburtstagsparty, in einem überfüllten Schulbus oder einem Pendlerzug nach Feierabend. Dort dürften die Infektionsschutz-Bestimmungen ungleich löchriger kontrolliert werden als auf dem Weihnachtsmarkt. Eine Absage nur in Merzig bewirkt auch nicht, dass keiner sich mehr auf einem Weihnachtsmarkt ansteckt: Auch andere Städte in der Region (Saarlouis, Trier) gehen dieses Wagnis ein. Am Ende ist es eine Frage der Eigenverantwortung: Stadt und Marktbetreiber unterbreiten ein Angebot. Ob wir es annehmen, muss und kann jeder für sich selbst entscheiden.